Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Hamilton will Formel-1-Karriere bei Mercedes beenden

Sindelfingen. Lewis Hamilton will seine Karriere in der Formel 1 bei Mercedes beenden. „Ich bin stolz, bei Mercedes zu sein“, sagte der viermalige Weltmeister in einem Interview der „Stuttgarter Zeitung“ und der „Stuttgarter Nachrichten“.

Hamilton will Formel-1-Karriere bei Mercedes beenden

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton will seine Fahrer-Karriere bei Mercedes beenden. Foto: Hafzi Mohamed

„Ich hoffe, dass ich meine Karriere in einem Silberpfeil beende.“ Auf die Frage, ob ein Wechsel zu Ferrari für ihn infrage käme, antwortete der Brite: „Nein.“

Hamilton geht davon aus, dass die Italiener in der kommenden Saison nicht der einzige Konkurrent von Mercedes sein werden. „Es könnte einen Kampf zwischen uns, Ferrari, Red Bull und McLaren geben.“ Dabei sieht er die Silberpfeile im Vorteil. „Mercedes ist in einer Topform derzeit, und ich sehe nichts, was das ändern könnte.“ Er freue sich schon auf das nächste Duell mit dem Ferrari-Piloten Sebastian Vettel. „Ich denke, es wird knapp“, sagte Hamilton. „Je größer der Druck für mich ist, je kritischer die Situation, desto besser - ich brauche das.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Formel 1

Formel-1-Besitzer erwägen Abschaffung der Grid Girls

London. Der Formel-1-Besitzer Liberty Media denkt über die Abschaffung der sogenannten Grid Girls nach. Sport-Geschäftsführer Ross Brawn sagte der BBC, dass der Einsatz von weiblichen Werbemodellen ein „heikles Thema“ sei, das „unter genauer Beobachtung“ stehe.mehr...

Formel 1

FIA segnet Formel-1-Kalender für 2018 ab

Paris. Ohne gravierende Änderungen hat der Motorsport-Weltrat des Automobil-Verbandes FIA den Rennkalender für die kommende Formel-1-Saison beschlossen. Das Gremium hatte am 6. Dezember in Paris getagt.mehr...

Formel 1

Formel-1-Team Sauber ersetzt Wehrlein durch Leclerc

Hinwil. Rennfahrer Pascal Wehrlein hat endgültig seinen Job beim Formel-1-Team Sauber verloren. Der Schweizer Rennstall benannte nun den Monegassen Charles Leclerc als zweiten Stammfahrer neben dem Schweden Marcus Ericsson für die kommende Saison.mehr...