Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Nach zuletzt sinkenden Preisen

Heizkosten steigen um bis zu zehn Prozent

NRW Der Winter kommt - und schon jetzt ist klar: Heizen wird teurer. Nach einigen Jahren, in denen die Preise sanken, steigen die Kosten nun wieder. Wie stark – das hängt auch von mehreren Faktoren ab.

Heizkosten steigen um bis zu zehn Prozent

Teurer Griff zur Heizung: Die Kosten steigen 2017 wieder. Foto: Ole Spata/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++ Foto: dpa

Heizen dürfte für die Haushalte in Deutschland nach Jahren sinkender Preise wieder teurer werden. Wer mit Öl heizt, muss mit zehn Prozent Mehrkosten für 2017 rechnen, wie der Deutsche Mieterbund und die Beratungsgesellschaft co2online am Mittwoch mitteilten. Auch bei Erdgas und Fernwärme seien Steigerungen zu erwarten.

Im vergangenen Jahr waren die Kosten noch einmal gesunken, wie aus dem neuesten „Heizspiegel“ hervorgeht. Co2online hat ihn mit dem Mieterbund für den Bund auf Basis Zehntausender Verbrauchsdaten erstellt. Demnach wurden für eine durchschnittliche 70-Quadratmeter-Wohnung in einem Mehrfamilienhaus 2016 bei Erdgas Heizkosten in Höhe von 810 Euro fällig, 25 Euro weniger als im Vorjahr. Bei Heizöl waren es 665 Euro (-90 Euro), bei Fernwärme 930 Euro (-35 Euro).

Bis 2016 fielen die Preise - jetzt steigen sie wieder

2016 war zwar kühler als das Vorjahr, es wurde mehr Energie zum Heizen verbraucht - die Preise waren aber noch einmal gesunken, wie die Autoren verdeutlichen. Besonders für Ölkäufer war es in den vergangenen Jahren günstiger geworden: 2013 heizten sie die Musterwohnung noch für 1085 Euro.

Nun steigen die Preise wieder. Nach Daten des Messgeräte-Herstellers Tecson erreichte die Heizöl-Notierung am Mittwoch ein Jahreshoch. Für 100 Liter Heizöl werden bei Abnahme von 3000 Litern inklusive Steuern knapp 62 Euro fällig.

Steigerung bei Öl größer als bei Gas

Mieterbund und co2online erwarten, dass für die 70-Quadratmeter-Wohnung das Heizen mit Gas in diesem Jahr 15 Euro teurer wird. Bei Öl werden es demnach 65 Euro mehr sein, bei Fernwärme 20 Euro.

Je nachdem wie gut das Haus gedämmt ist, gibt es große Unterschiede beim Verbrauch und damit bei den Kosten: Bei Erdgas etwa liegt die Spanne nach den Daten zwischen 550 und 1200 Euro im Jahr.

Mieter können an vielen Faktoren gar nichts ändern

Der Sanierungsstand eines Hauses sei der am meisten unterschätzte Faktor für die Heizkosten, sagte co2online-Geschäftsführerin Tanja Loitz. Mieter können daran meist wenig ändern. Doch auch sie können durch ihr Nutzerverhalten die Kosten deutlich senken, wie Mieterbund-Direktor Lukas Siebenkotten sagte.

Jede zweite Wohnung in Deutschland wird nach Daten des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft mit Erdgas beheizt, jede vierte mit Öl. Jede siebte Wohnung erhält Fernwärme. Kleinere Anteile heizen mit Strom oder Holz.

Von dpa.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Tote und Verletzte

Schweres Zugunglück in den USA

TACOMA Es war die Jungfernfahrt für Zug 501 auf einem neuen Gleisabschnitt südlich der US-Stadt Seattle. Mit einem Mal springen Waggons in voller Fahrt aus den Gleisen, ein Wagen kippt auf eine Autobahn. Es gibt Tote und Verletzte. Die Bilder erinnern an Enschede 1998.mehr...

Panorama

Tote und Verletzte bei schwerem Zugunglück in den USA

Tacoma. Es war die Jungfernfahrt für Zug 501 auf einem neuen Gleisabschnitt südlich der US-Stadt Seattle. Mit einem Mal springen Waggons in voller Fahrt aus den Gleisen, ein Wagen kippt auf eine Autobahn. Es gibt Tote und Verletzte.mehr...

Letzter Verhandlungstag 2017

Marcel H. nimmt Tatortberichte mit ins Gefängnis

BOCHUM/HERNE. Der mutmaßliche Doppelmörder von Herne scheint körperlich völlig gesund zu sein. Auch eine Blutuntersuchung war negativ. Aber warum interessieren Marcel H. die Tatortberichte der Polizei?mehr...

Brand auf Schrottplatz

Polizei schließt technischen Defekt aus

RECKLINGHAUSEN Bis zu 700 Autowracks standen am Freitag in Recklinghausen in Brand, 15 Meter hoch waren die Flammen. Jetzt hat die Polizei eine Vermutung, was hinter dem Großfeuer auf einem Schrottplatz stecken könnte.mehr...

Im Trend

Weihnachtsbäume jetzt noch selber schlagen - Gewusst wo

NRW Statt schnell im Baumarkt eine Tanne mitzunehmen selbst mit der Axt in den Wald gehen: Immer mehr Menschen wollen ihren Weihnachtsbaum möglichst frisch kurz vor Weihnachten selbst schlagen. Aber wo geht das eigentlich noch kurz vor dem Fest? Ein Überblick. mehr...

Panorama

Rätsel um Tod von kanadischem Milliardär

Toronto. Im Fall des tot aufgefundenen kanadischen Pharma-Milliardärs Bernard „Barry“ Sherman und seiner Frau hat die Autopsie ergeben, dass beide an Nackenverletzungen gestorben sind.mehr...