Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Hockey-Damen im Viertelfinale gegen Südkorea

Auckland. Deutschlands Hockey-Damen haben ihr letztes Vorrundenspiel beim World-League-Finalturnier gegen Argentinien klar mit 1:4 (0:2) verloren und damit Rang zwei in der Gruppe B hinter den Südamerikanerinnen erreicht.

Hockey-Damen im Viertelfinale gegen Südkorea

Das Team des neuen Bundestrainers Xavier Reckinger unterliegt im letzten Vorrundenspiel Argentinien. Foto: Frank Uijlenbroek

Gegen die starken Titelverteidigerinnen machte das DHB-Team im neuseeländischen Auckland zu viele Fehler. Nike Lorenz (55. Minute) erzielte den einzigen Treffer der Deutschen, die im Viertelfinale auf den Dritten der Gruppe A aus Südkorea treffen.

„Es gab bei uns mehr individuelle Fehler als normal“, stellte Bundestrainer Xavier Reckinger fest. Nach den überzeugenden Siegen über England (2:0) und China (3:0) beim Turnier der acht weltbesten Mannschaften habe sein Team diesmal „kein gutes Spiel“ abgeliefert. „Das müssen wir gegen Südkorea wieder besser machen. Aber das kriegen wir auch hin und werden voll fokussiert sein auf dieses Viertelfinale“, glaubt der Coach aus Belgien.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Sportmix

Boll gewinnt Auftaktspiel bei World Tour Grand Finals

Astana. Tischtennis-Profi Timo Boll hat bei den World Tour Grand Finals im kasachischen Astana das Viertelfinale erreicht. Der 36-Jährige besiegte in seinem Auftaktmatch den Japaner Yuya Oshima mit 4:2 Sätzen (11:6, 8:11, 3:11, 12:10, 11:8, 11:6).mehr...

Sportmix

Schwingenschlögl schwimmt deutschen Rekord

Kopenhagen. Christian Diener zählt im Finale über 200 Meter Brust als Vorlaufschnellster zu den Favoriten. Er wird jedoch Letzter. Viel besser läuft es bei einem deutschen Brustschwimmer, der einen nationalen Rekord nach dem anderen aufstellt.mehr...

Sportmix

Tischtennisstar Ovtcharov auf dem Weg zur Nummer eins

Astana. Nur ein Sieg gegen den Japaner Koki Niwa fehlt ihm noch: Dann wäre Dimitrij Ovtcharov der neue Weltranglisten-Erste im Tischtennis. Das hat vor ihm bislang nur ein Deutscher geschafft.mehr...

Sportmix

Schwimmer vor Kurzbahn-EM - „Vier, fünf Medaillen möglich“

Kopenhagen. Die deutschen Schwimmer peilen in Kopenhagen einen erfolgreichen Jahresabschluss bei der Kurzbahn-EM an. Anders als bei den Weltmeisterschaften auf der 50-Meter-Bahn im Sommer, soll mehr als eine Medaille her. In Berlin geht es zeitgleich um Meisterehren.mehr...