Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Horst Lichter sucht in Norwegen das Glück

Mainz. Wenn Horst Lichter keinen Trödel „verhökert“, dann schwingt sich der Moderator gerne auf sein Motorrad. Für eine ZDF-Doku ist er durch Norwegen gebraust und jagte dem Glück nach.

Horst Lichter sucht in Norwegen das Glück

Horst Lichter düste durch Norwegen. Foto:  Jörg Carstensen

Viele kennen Horst Lichter nur als Fernsehkoch und Moderator, aber er ist auch Autor, Kabarettist und Motorradfahrer. Vor allem letzteres spielt bei der neuen Dokumentation „Horst Lichter sucht das Glück“ eine wichtige Rolle, die das ZDF am ersten Weihnachtsfeiertag (19.15 Uhr) zeigt.

Der 55-jährige Rheinländer, im ZDF üblicherweise mit seiner Show „Bares für Rares“ ein Quotengarant, ist dann mit dem Motorrad in Norwegen unterwegs, zusammen mit seinem Kumpel Jenke von Wilmsdorff (52).

Die beiden Biker wollen herausfinden, warum in Norwegen die glücklichsten Menschen der Welt leben, wie der jüngste „Glücksbericht der Vereinten Nationen“ festgestellt hat.

In der einstündigen Doku sind Lichter und von Wilmsdorff unter anderem zu Besuch bei einem Bootsbauer, bei einer Käsemacherin oder einem Rentierzüchter. Sie lassen sich nach Angaben des ZDF aber auch von der Schönheit des Landes überwältigen, nicht nur bei Sonnenschein.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fernsehen

„Sowas wie Angst“: Reportage mit Anke Engelke

Köln. Angst in allen Varianten - als krankhafte Phobie, diffuses Gefühl der Bedrohung, panische Angst vor Katastrophen. Anke Engelke geht dem Thema in einer WDR-Reportage auf den Grund. Ein Fazit: Angststörungen sind in Deutschland zur Volkskrankheit geworden.mehr...

Fernsehen

ARD mit Serien vorn

Berlin. Das Erste ist mit seinen Dienstagsserien erneut erfolgreich. Das ZDF bleibt mit seiner Dokumentation weit dahinter. Und Sat.1 verliert bei seinem TV-Thriller etwas an Zuschauerinteresse.mehr...

Tipp des Tages

Hit Mom - Mörderische Weihnachten

Frankfurt/Main. Eher zufällig kommt Putzfrau Hanni einem Auftragskiller auf die Schliche - und soll nach einem Unfall dessen Job übernehmen. Sie hadert mit ihrem Gewissen, aber das Geld lockt. Und auf Hannis Weg bleiben zig Leichen zurück. Eine prominent besetzte Krimikomödie.mehr...

Fernsehen

Deutlich weniger Interesse an „Club der roten Bänder“

Köln. Die Serie hat berührt und überrascht. „Club der roten Bänder“ war eine Erfolgsgeschichte, nicht nur wegen der zunächst unerwartet guten Zuschauerzahlen. Zuletzt lief es nicht mehr ganz so rund.mehr...

Fernsehen

Elke Winkens steigt bei „Sturm der Liebe“ ein

München. Vom „Großstadtrevier“ bis zum „Bergdoktor“ - Elke Winkens kennt sich aus in der Serien-Welt. Auf die Telenovela „Sturm der Liebe“ freut sich die Schauspielerin aus einem Grund ganz besonders.mehr...