Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Hunderttausende sahen Luther-Ausstellung auf der Wartburg

Eisenach. „Luther und die Deutschen“ sei die erfolgreichste Ausstellung gewesen, die es je auf der Wartburg gegeben habe, zog der Burghauptmann am Sonntag Bilanz. An den Tagen um den 31. Oktober sei die Burg regelrecht von Besuchern gestürmt worden.

Hunderttausende sahen Luther-Ausstellung auf der Wartburg

Werbung für eine Ausstellung „Luther und die Deutschen“. Foto: Frank Rumpenhorst

Etwa 310 000 Besucher haben im Reformationsjahr die Sonderausstellung „Luther und die Deutschen“ auf der Wartburg bei Eisenach gesehen. Jeder Vierte sei aus dem Ausland gekommen, informierte der Burghauptmann Günter Schuchardt am Sonntag zum Abschluss der seit Anfang Mai laufenden Schau.

„Es war die erfolgreichste Ausstellung, die wir je auf der Wartburg hatten.“ An den Tagen um das 500. Reformationsjubiläum am 31. Oktober war die Burg regelrecht von Besuchern gestürmt worden. Der Reformator Martin Luther hatte auf der Wartburg 1521/22 das Neue Testament ins Deutsche übersetzt.

Die Ausstellung auf der Wartburg gehörte mit denen in Wittenberg („Luther! 95 Schätze - 95 Menschen“) und Berlin („Der Luther-Effekt. 500 Jahre Protestantismus in der Welt“), die ebenfalls am Sonntag endeten, zu den drei sogenannten Nationalen Sonderausstellungen zum Reformationsjubiläum.

Nach Angaben des Burghauptmanns wird in den kommenden Monaten an einer neuen Dauerausstellung zur Wartburg gearbeitet, die bis Ostern 2018 entstehen soll. Anlass sei das 950-jährige Bestehen der Burg in diesem Jahr, das hinter dem Reformationsjubiläum zurückgetreten sei. Die Wartburg gehört zum Unesco-Weltkulturerbe.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kultur

Die „Star Wars“-Filme: Ein galaktischer Kampf

Berlin. Diese Woche geht das „Star Wars“-Spektakel in die nächste Runde: „Die letzten Jedi“ kommt in die Kinos. Ein Rückblick zum Einstimmen.mehr...

Kultur

Stars spielen Lennon-Weihnachtssong neu ein

Berlin. Für die Spendenplattform „Musik bewegt“ haben sich namhafte Künstler und Bands zusammengetan und den Weihnachtssong „Happy Xmas (War Is Over)“. Zu hören ist er nur im Netz.mehr...

Kultur

Das August-Macke-Haus in Bonn öffnet wieder

Bonn. In Bonn war er zu Hause: Der Maler August Macke gilt als einer der bedeutendsten deutschen Expressionisten. Sein ehemaliges Wohn- und Atelierhaus ist heute ein Museum. Nach zweijähriger Bauzeit öffnet es nun wieder für Besucher.mehr...

Kultur

Aus für Schulz und Böhmermann bei ZDFneo

Mainz. Jan Böhmermann und Olli Schulz waren bei ZDFneo für die etwas andere Talksendung verantwortlich. Sonntags zu später Stunde waren sie im lockeren Gespräch rund um den Tisch mit ihren Gästen zu sehen. Nun ist Schluss, die Quoten stimmten nicht.mehr...

Kultur

100 Jahre Ufa: Vom „Blauen Engel“ bis „Ku'damm 59“

Berlin. Marlene Dietrichs Morgenmantel, Zarah Leanders Geldkoffer und Heino Ferchs Film-Uniform. Eine Berliner Schau erzählt die 100-jährige Geschichte der Filmfirma Ufa - mit Originalen von damals und heute.mehr...