Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

IOC droht AIBA mit Einstellung von Zahlungen

Lausanne. Das Internationale Olympische Komitee will Zahlungen an den Weltverband der Amateurboxer AIBA weitgehend einstellen, solange dieser seine maroden Finanzen nicht in Ordnung bringt. Das kündigte IOC-Präsident Thomas Bach zum Abschluss zweitägiger Beratungen der Exekutive an.

IOC droht AIBA mit Einstellung von Zahlungen

Schaut mit Sorge auf den Weltverband der Amateurboxer AIBA: IOC-Präsident Thomas Bach. Foto: Laurent Gillieron

„Die Exekutive hat große Sorgen wegen des Führungsproblems und auch, dass AIBA seine Finanzen nicht vollkommen transparent macht“, sagte Bach. „Wenn sich da nichts ändert, wird das IOC keine Zahlungen mehr leisten.“ Ausgenommen sei eine Unterstützung auf technischer Ebene.

Der Verband ist in schweren Turbulenzen. Der schon seit 10. Oktober suspendierte Taiwanese Wu Ching-Kuo war am 20. November als Präsident zurückgetreten. Der Verband wird vorerst vom Interimspräsidenten Franco Falcinelli aus Italien bis zum AIBA-Kongress am 27. Januar 2018 geführt.

Das IOC-Vorstandsmitglied Wu war suspendiert worden, weil der 70-Jährige den Verband wohl an den Rand des Konkurses geführt hatte. Wu trat dann auch als Mitglied der IOC-Exekutive zurück.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Boxen

Sauerland-Boxer Skoglund nach Trainingsverletzung im Koma

Nyköping. Der schwedische Profiboxer Erik Skoglund aus dem Hamburger Sauerland-Team liegt im Koma. Der 26 Jahre alte Schwede war nach einer Trainingseinheit in seiner Heimatstadt Nyköping in ein Krankenhaus eingeliefert und dort wegen einer Blutung im Gehirn operiert worden.mehr...

Boxen

U22-Europameister Kadiru erstmals deutscher Boxmeister

Lübeck. U22-Europameister Peter Kadiru ist nun auch deutscher Meister. Der 20 Jahre alte Amateur-Boxer aus Hamburg hat bei den 95. deutschen Meisterschaften in Lübeck den Titel im Superschwergewicht gewonnen.mehr...

Boxen

Vitali Klitschko und Promoter Kohl in „Hall of Fame“

Canastota. Der ehemalige Schwergewichts-Weltmeister Vitali Klitschko ist in die „Hall of Fame“ des internationalen Boxens gewählt worden. Auch sein früherer Promoter Klaus-Peter Kohl wurde als Nicht-Boxer ausgezeichnet.mehr...

Boxen

Boxweltmeister Charr mit Pass-Lüge auf Selbstdemontage

Hamburg. Charr hat nicht die Wahrheit gesagt. Jetzt kommt raus: Er ist kein Deutscher. Mit seinen Räubergeschichten schadet er sich selbst. Schmälert dies auch seine sportliche Leistung und den Wert seines Weltmeistertitels?mehr...