Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Immer wieder freitags - ZDF-Krimi-Serien am beliebtesten

Berlin. Das ZDF setzt weiterhin auf Krimis und hat Erfolg damit. Am Freitag konnte sich der Sender wieder gegen die Konkurrenz durchsetzen. Für ein gutes Ergebnis sorgte aber auch eine ARD-Komödie.

Immer wieder freitags - ZDF-Krimi-Serien am beliebtesten

Marie Gruber und Veit Stübner spielen in dem Film „Schwarzbrot in Thailand“ mit. Die ARD-Komödie bescherte dem Sender einen Marktanteil von 12,7 Prozent. Foto: Achim Poulheim/NDR

Die zwei aufeinanderfolgenden Krimiserien im ZDF standen am Freitagabend mal wieder am höchsten in der Gunst der Fernsehzuschauer. 4,68 Millionen sahen eine neue Folge von „Ein Fall für zwei“, das entsprach einem Marktanteil von 15,5 Prozent.

Eine Stunde später um 21.15 Uhr interessierten sich 4,62 Millionen für die „Soko Leipzig“ (15,8 Prozent). Die ARD-Komödie „Schwarzbrot in Thailand“ über zwei ausgewanderte Rentner zog 3,81 Millionen vor die Fernseher, was dem Ersten eine Quote von 12,7 Prozent einbrachte.

Die Show der Magier Ehrlich Brothers auf RTL sahen 3,14 Millionen Menschen (10,8 Prozent). Sat.1 versuchte es ebenfalls mit Shows zur Hauptsendezeit. „Das gibt's doch gar nicht“ mit zwei prominenten Rateteams kam auf 1,12 Millionen Zuschauer und eine Quote von 3,7 Prozent. Ab 21.15 Uhr sahen durchschnittlich 1,77 Millionen „Genial daneben“ mit Hella von Sinnen und Hugo Egon Balder (6,3 Prozent).

1,80 Millionen Menschen entschieden sich für ProSieben und den Science Fiction „Die Tribute von Panem: Catching Fire“ (6,6 Prozent). Der US-Filmklassiker „Zurück in die Zukunft“ zog 900 000 Zuschauer vor die TV-Geräte und bescherte RTL II einen Marktanteil von 3,1 Prozent. Durchschnittlich 970 000 Menschen interessierten sich für die beiden Folgen der US-Serie „Law & Order Special Victims Unit“ auf Vox, was jeweils Quoten von 3,2 beziehungsweise 3,4 Prozent entsprach.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Entertainment

Designer Otto Kern ist tot - Trauer in der Modewelt

Monaco. Er war Mode-Legende und Jetset-König: Otto Kern. Jetzt ist der frühere Designer und Unternehmer mit 67 Jahren in seiner Wahlheimat Monaco gestorben. Kollegen würdigen sein Schaffen.mehr...

Entertainment

„Heute-Show“ vor allen 20.15-Uhr-Sendungen

Berlin. Die „Heute-Show“ kommt bei den Zuschauern noch immer gut an. Sie schalteten am Freitagabend mehr Menschen ein als jede andere Sendung, die während der Hauptsendezeit lief. Ein besseres Ergebnis erzielte nur die Tagesschau.mehr...

Entertainment

Jürgen Vogel ist fasziniert von der Steinzeit

Berlin. Im Kino ist Jürgen Vogel derzeit als Ötzi in dem Einszeit-Drama „Der Mann aus dem Eis“ zu sehen. Er selbst würde aber lieber mal in die Zukunft reisen, in das Jahr 3000.mehr...

Entertainment

„Let's Dance“: Swarovski kommt für Meis

Berlin. Für Sylvie Meis ist die Zusammenarbeit mit RTL erst einmal beendet. Der Kölner Privatsender setzt künftig auf Victoria Swarovski als Co-Moderatorin in der Tanzshow „Let's Dance“.mehr...

Entertainment

Steinmeier beim Lunch mit der Queen

London. Als früherer Außenminister und jetziger Bundespräsident kennt Frank-Walter Steinmeier viele Berühmtheiten. Sein Besuch in Großbritannien war aber etwas Besonderes: Er speiste mit der Queen.mehr...