Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Iran reagiert gelassen auf saudischen Hitler-Vergleich

Teheran. Der Iran hat gelassen auf die Äußerungen des saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman reagiert. Der hatte Irans obersten Führer Ajatollah Ali Chamenei als „neuen Hitler des Nahen Ostens“ bezeichnet.

Iran reagiert gelassen auf saudischen Hitler-Vergleich

Kronprinz Mohammed gilt in Saudi-Arabien als Kopf hinter der verschärften Politik gegen den Iran. Foto: Saudi Press Agency

„Seine Äußerungen sind so unangemessen, unreif und zum Teil auch dumm, dass er in der Welt immer mehr an Seriosität und Kredit verliert“, erklärte Außenamtssprecher Bahram Ghassemi.

Eine gefährliche und abenteuerliche Politik Saudi-Arabiens im Libanon sorge auch bei den treuen Alliierten des Königreichs für Fragezeichen, so Ghassemi. „Wir raten dem Kronprinzen daher aufzupassen, dass er mit dieser Politik nicht das gleiche Schicksal erlebt wie die anderen gestürzten Diktatoren in der Region“, sagte der Sprecher in einer Presseerklärung.

Mohammed bin Salman hatte in einem am Donnerstag (Ortszeit) veröffentlichten Interview der „New York Times“ gesagt, dass sein Land nicht wolle „dass der neue Hitler im Iran im Nahen Osten wiederholt, was in Europa passiert ist“.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Ausland

Erdogan bezeichnet Israel als „Terrorstaat“

Paris/Istanbul. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat den türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan nach seiner Äußerung, Israel sei ein „Terrorstaat“, zur Mäßigung aufgerufen.mehr...

Ausland

UN-Diplomat: Lage in Korea größte Bedrohung für den Frieden

Seoul/New York. Die UN warnen im Atomstreit mit Nordkorea vor Fehleinschätzungen. Erstmals besucht ein hochrangiger UN-Diplomat wieder das isolierte Land - und gibt gute Ratschläge.mehr...

Ausland

Jerusalem-Streit löst Unruhen aus

Gaza/Tel Aviv. Der Jerusalem-Streit geht weiter: Aufgebrachte Palästinenser liefern sich heftige Zusammenstöße mit israelischen Sicherheitskräften. In Jerusalem kommt es erstmals seit Beginn der Krise zu einem Anschlag. Die US-Regierung wiegelt ab.mehr...

Ausland

Terrormiliz IS im Irak militärisch besiegt

Bagdad. Vor dreieinhalb Jahren überrannte die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) große Teile im Irak. Nach jahrelangen schweren Kämpfen sind die Extremisten in dem Land nun besiegt. Dass das aber nicht das Ende des IS ist, zeigt sich in der Stadt Kirkuk.mehr...