Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Klaas Heufer-Umlauf ab Januar als Friseur im Fernsehen

Hamburg. Die Friseurgehilfin Jennifer hat „Sehnsucht nach was Besseres“ - und bekommt einen neuen Chef.

Klaas Heufer-Umlauf ab Januar als Friseur im Fernsehen

Klaas Heufer-Umlauf macht die Haare schön. Foto: Christophe Gateau

Klaas Heufer-Umlauf (34) steigt ins Friseurgeschäft ein - zumindest im Fernsehen. Der Schauspieler ist im Januar in der NDR-Comedy „Jennifer - Sehnsucht nach was Besseres“ als neuer Chef des Haarstudios Hair & Care zu sehen.

Olli Dittrich spielt weiterhin Dietmar, der den Salon von seinem gestorbenen Lebensgefährten geerbt hatte. Die erste von drei neuen Folgen soll am 2. Januar (22.30 Uhr) gezeigt werden, teilte der NDR am Freitag mit.

Heufer-Umlauf, selbst gelernter Friseur, ist in der Rolle von Ingo zu sehen, einem B-Promi, der in der Diskothek Magic einen Auftritt hat. Später übernimmt der 34-Jährige die Leitung des Friseursalons und lässt die Friseurgehilfin Jennifer (Katrin Ingendoh) von einem neuen Leben träumen.

Das Drehbuch stammt von Harald Wehmeier und Andreas Altenburg, Regie führt Lars Jessen. Die beiden weiteren Folgen sind ebenfalls für Anfang Januar vorgesehen, eine Making-of-Dokumentation für den 3. Januar (22.55 Uhr).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fernsehen

„The Voice“-Finale mit Ed Sheeran

Berlin. Das Finale der Castingshow „The Voice of Germany“ kommt mit internationalen Topstars daher. Auch die vier Kandidaten sind stimmgewaltig. Von der großen Karriere träumen sollten sie aber nicht.mehr...

Fernsehen

Charmanter Bösewicht: 25 Jahre Jo Gerner bei GZSZ

Köln. Jede gute Serie braucht einen Bösewicht. Bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ ist das seit jeher Jo Gerner alias Wolfgang Bahro. Seit exakt 25 Jahren lugt er hinter Häuserecken hervor, ist charmant, eiskalt, manipulativ. Über einen geliebten Schurken des deutschen Fernsehens.mehr...

Tipp des Tages

Sehnsucht nach Autorität

Berlin. Sind die Deutschen immer noch oder schon wieder autoritätsgläubig? Oder sind heute starke Persönlichkeiten gefragt, die sich Autoritäten nicht gleich unterwerfen? Solchen Fragen geht eine TV-Dokumentation auf 3sat nach.mehr...

Fernsehen

„Sowas wie Angst“: Reportage mit Anke Engelke

Köln. Angst in allen Varianten - als krankhafte Phobie, diffuses Gefühl der Bedrohung, panische Angst vor Katastrophen. Anke Engelke geht dem Thema in einer WDR-Reportage auf den Grund. Ein Fazit: Angststörungen sind in Deutschland zur Volkskrankheit geworden.mehr...

Fernsehen

ARD mit Serien vorn

Berlin. Das Erste ist mit seinen Dienstagsserien erneut erfolgreich. Das ZDF bleibt mit seiner Dokumentation weit dahinter. Und Sat.1 verliert bei seinem TV-Thriller etwas an Zuschauerinteresse.mehr...