Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Krawatte ohne Sakko: Wolle, Kaschmir oder Strick bevorzugen

Karstädt. Krawatten müssen nicht mehr in Kombination mit einem Anzug angezogen werden. Heutzutage kann Mann mal den Stilbruch wagen und diese zu einem Karohemd tragen. Dabei gilt es, Farbe und Material gut abzustimmen.

Krawatte ohne Sakko: Wolle, Kaschmir oder Strick bevorzugen

Eine Krawatte lässt sich auch gut ohne Sakko tragen. Foto: Jens Schierenbeck/dpa

Eine Krawatte lässt sich längst nicht mehr nur zwingend zum schicken Outfit mit Sakko tragen. Ein toller Stilbruch ist der Binder zum Beispiel zum Karohemd. Dann sollte es aber eine weniger feine und förmliche Krawatte sein.

„Das Standardmaterial für die Krawatte zum Anzug ist Seide, Krawatten zu Casuallooks sind eher aus Wolle oder Kaschmir. Strickbinder aus Seide oder Wolle eignen sich ebenfalls hervorragend“, rät der Stilexperte Bernhard Roetzel aus Karstädt (Brandenburg). Einfarbige Modelle seien zu einem karierten oder gestreiften Hemden die sicherste Wahl, findet Roetzel. „Am besten, man greift mit der Farbe der Krawatte eine Farbe des Hemds auf.“

Allerdings ergänzt der Stilexperte: „Natürlich darf die Krawatte auch einen Kontrast setzen. Wenn man gemusterte Krawatten zu Hemden mit Streifen oder Karos trägt, sollte das Muster sich in seinen Abmessungen vom Dessin des Hemds absetzen.“ Das heißt konkret: „Zum Hemd mit großem Karo eine Krawatte mit kleinem Muster. Zum Hemd mit schmalen Streifen eine Krawatte mit breiten Streifen oder großen Motiven.“ Das gelte auch für die Wahl von Schleifen.

Von Krawatten aus Leder hält der Modeexperte nichts: „Lederkrawatten sind nach wie vor keine gute Wahl, sie eignen sich allenfalls als ironischer Gag.“

Literatur:

Bernhard Roetzel: Gentleman Look Book, h.f.ullmann publishing, Potsdam, 2017, 128 Seiten, 14,99 Euro, ISBN-13: 978-3848011223

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Lifestyle

Strahlendes Lila wird Farbe des Jahres 2018

Carlstadt. Das Pantone-Farbsystem wird vor allem in der Grafik- und Druckindustrie verwendet. Das Unternehmen hat auch für kommendes Jahr eine Trend-Farbe aus seiner Farbpallette ausgewählt: Nr. 18-3838.mehr...

Lifestyle

Weihnachtsstern für Gesteck: Stiel in heißes Wasser tauchen

Bonn. Zum Fest der Liebe sorgt die Komposition aus Weihnachtssternen und Kerzen für eine gemütliche Stimmung. Damit nichts schief läuft, sollten die Stiele nach dem Abschneiden kurz in heißes Wasser getränkt werden.mehr...

Lifestyle

Geschenke stilvoll verpacken: Kordeln statt Kräuselband

München. Die einen lieben das Verpacken von Geschenken, die anderen meiden es. Die Kanten sitzen nicht, das Band verrutscht - und selbst wenn alles passt, irgendwie wirkt das nicht. Eine Profi-Einpackerin eines Kaufhauses verrät ihre Tricks.mehr...

Lifestyle

Trendstoff der Saison: Schöner Schimmer mit Samt

München. Samt? Wirklich? Der lange in Verruf geratene Stoff ist zurück in Mode. Das weiche Material in warmen Farben wie Flaschengrün oder Bordeauxrot, Gold, Petrol und Schokobraun ziert Kleidung und Accessoires. Und sogar Schuhe.mehr...