Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Kreise: Portugiese Centeno wird neuer Eurogruppen-Vorsitzender

Brüssel.

Der portugiesische Finanzminister Mario Centeno leitet künftig die Eurogruppe. Bei der Wahl setzte er sich gegen drei Mitbewerber durch, wie am Montag aus Eurogruppen-Kreisen bekannt wurde.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Eilmeldungen

EU-Kommission nimmt Ikea-Steuerdeals ins Visier

Brüssel. Die EU-Wettbewerbshüter nehmen mögliche unerlaubte Steuervorteile für den Möbelhändler Ikea in den Niederlanden ins Visier. Eine eingehende Prüfung wegen fragwürdiger Steuerregelungen werde eingeleitet, teilte die EU-Kommission am Montag in Brüssel mit.mehr...

Eilmeldungen

EU startet zweite Phase der Brexit-Verhandlungen

Brüssel. Die Europäische Union hat die zweite Phase der Brexit-Verhandlungen gestartet. Beim EU-Gipfel am Freitag stellten die 27 verbleibenden Länder offiziell fest, dass es in den bisherigen Gesprächen ausreichenden Fortschritt gegeben habe.mehr...

Eilmeldungen

EU verlängert Wirtschaftssanktionen gegen Russland

Brüssel. Die wegen des Ukraine-Konflikts verhängten Wirtschaftssanktionen gegen Russland werden verlängert. Darauf einigten sich die Staats- und Regierungschefs der EU-Staaten am Donnerstagabend in Brüssel, wie EU-Ratspräsident Donald Tusk auf Twitter mitteilte.mehr...

Eilmeldungen

EZB lässt Leitzins im Euroraum auf Rekordtief von null Prozent

Frankfurt/Main. Die Europäische Zentralbank (EZB) lässt den Leitzins im Euroraum unverändert auf dem Rekordtief von null Prozent. Das teilte die Notenbank am Donnerstag in Frankfurt im Anschluss an die letzte Zinssitzung des EZB-Rates in diesem Jahr mit.mehr...

Eilmeldungen

Britisches Parlament erzwingt sich Veto-Recht über Brexit-Abkommen

London. Das britische Parlament hat sich gegen den Willen der Regierung von Premierministerin Theresa May ein Veto-Recht über das Brexit-Abkommen gesichert. Bei der Abstimmung am Mittwoch über einen Änderungsantrag zum EU-Austrittsgesetz stimmten mehrere Rebellen aus der Regierungsfraktion gemeinsam mit der Opposition ab und brachten May ihre erste Niederlage im Parlament bei.mehr...