Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Lilly Becker: Öffentliche Liebeserklärung an Boris zum 50.

München. Das niederländische Model dankt der Tennislegende für das gemeinsame Leben, für „emotionale Dinge wie tiefe Liebe und Vertrauen“. Die 41-Jährige lässt in ihrem Brief aber auch den Luxus unerwähnt, den er ihr ermögliche.

Lilly Becker: Öffentliche Liebeserklärung an Boris zum 50.

Boris Becker und seine Frau Lilly lächeln in die Kamera. Foto: Jens Kalaene

Lilly Becker hat ihrem Mann Boris zu dessen 50. Geburtstag am Mittwoch für das gemeinsame Familienleben gedankt.

„Du hast mir ein Leben geschenkt, von dem wahrscheinlich alle Mädchen träumen“, schrieb das niederländische Model (41) in einem Brief an die Tennis-Legende, den die Zeitschrift „Bunte“ veröffentlichte.

Lilly Becker dankte dem Wimbledon-Champion für „emotionale Dinge wie tiefe Liebe und Vertrauen, aber auch Materielles wie luxuriöse Reisen im Privatjet, elegante Designermode, noble Autos, exklusive Veranstaltungen und noch vieles mehr“. Für all das könne sie ihm gar nicht genug danken. Der gemeinsame Sohn Amadeus sei das allergrößte und wichtigste Geschenk.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leute

Ralph Caspers ist „Brillenträger des Jahres“

Köln. Der TV-Moderator hat sich in jungen Jahren verweigert, eine Sehhilfe aufzusetzen. Inzwischen ist eine Brille ein Teil seiner Persönlicht. Er trägt sie mit demselben Selbstverständnis wie seine Kleidung.mehr...

Leute

Royals beim Gottesdienst für Hochhaus-Oper

London. Mit einer bewegender Trauerfeier wurde der 71 Opfer gedacht, die beim Brand des Londoner Grenfell-Hochhauses ihr Leben verloren. Am Gottesdienst nahmen unter anderem auch Prinz William, Herzogin Kate und Prinz Harry teil.mehr...

Leute

Morgan Spurlock: „Ich bin Teil des Problems“

Los Angeles. Der bekannte US-Dokumentarfilmer Morgan Spurlock gibt sexuelle Übergriffe in der Vergangenheit zu und sagt: „Ich bin Teil des Problems.“ Aber er will auch Teil der Lösung sein.mehr...