Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Lufthansa fliegt mit Jumbojets zwischen Berlin und Frankfurt

Berlin. Die Air-Berlin-Pleite hat große Löcher ins innerdeutsche Streckennetz gerissen. Deshalb setzt die Lufthansa jetzt Jumbos zwischen Frankfurt und Berlin ein.

Lufthansa fliegt mit Jumbojets zwischen Berlin und Frankfurt

Ein Lufthansa-Jumbo startet in Frankfurt: Vorübergehend werden die Riesenflieger auf der Strecke nach Berlin eingesetzt. Foto: Boris Roessler

Die Lufthansa setzt zwischen den Flughäfen Frankfurt/Main und Berlin-Tegel ab heute teilweise Jumbojets ein. Grund sei die Einstellung des Flugbetriebs von Air Berlin.

„Wir rechnen mit einer sehr hohen Nachfrage auf dieser Strecke im November. Mit den bisherigen Flugzeugkapazitäten wäre es nicht zu bewältigen, sagte Lufthansasprecher Wolfgang Weber der Deutschen Presse-Agentur. Die Lufthansa-Tochter Eurowings will zwar Jets aus der Flotte von Air Berlin übernehmen, allerdings stehen diese noch nicht zur Verfügung.

Als Jumbojets werden Flugzeuge vom Typ Boeing 747 bezeichnet. Die Maschinen besitzen zwei Passagierdecks und galten bei ihrer Entwicklung in den 1960er Jahren als größte Flugzeuge der Welt. Sie werden überwiegend im Transatlantik- und internationalen Fernflugverkehr eingesetzt. Der Einsatz der Jumbojets zwischen Berlin-Tegel und Frankfurt/Main ist nach Angaben der Lufthansa zunächst nur bis zum 30. November vorgesehen.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wirtschaft

Air-Berlin-Tochter Niki ist am Ende

Frankfurt/Berlin. Die Vorbehalte der EU-Kommission wogen zu schwer: Die Lufthansa nimmt Abstand vom Kauf der österreichischen Niki. Die Flugzeuge der Air-Berlin-Tochter bleiben am Boden.mehr...

Wirtschaft

BER könnte laut Bericht 2020 öffnen

Berlin. Möglicherweise ist es im Herbst 2020 so weit: Die ersten Passagiere könnten dann am BER einchecken. Es ist allerdings nicht die erste Ankündigung eines Eröffnungstermins. Und auf der Baustelle ist noch viel zu tun.mehr...

Wirtschaft

Easyjet darf Air Berlin-Teile endgültig übernehmen

Brüssel/Berlin. Fast vier Monate nach der Insolvenz von Air Berlin ist nun endgültig klar: ein Teil geht an Easyjet. Bei den größten Teilen gibt es aber nach wie vor keine Klarheit.mehr...

Wirtschaft

Ryanair-Piloten wollen streiken - Airline lehnt Gespräche ab

Frankfurt/Main. Beim Billigflieger Ryanair wurde noch nie gestreikt. Das soll sich nach dem Willen mehrerer europäischer Pilotengewerkschaften noch in diesem Jahr ändern. Auch in Deutschland müssen sich die Passagiere auf Flugausfälle und Verspätungen gefasst machen.mehr...

Wirtschaft

Regierungschefs beraten über BER-Eröffnung

Potsdam/Berlin. Von diesem Freitag an soll es wieder einen Eröffnungstermin für den neuen Flughafen geben. Die Spekulation reicht schon bis 2021. Heute könnte intern eine Vorentscheidung fallen.mehr...