Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Marionetten-Film: „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“

Augsburg. Die Marionetten der Augsburger Puppenkiste gehören zu Weihnachten einfach dazu. Diesmal muss sich der Weihnachtsmann gegen einen unliebsamen Konkurrenten durchsetzen.

Marionetten-Film: „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“

Produzent Fred Steinbach und Filmverleiherin Veronika Morawetz bei der Premiere von „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“ in Augsburg. Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Die Augsburger Puppenkiste bringt wieder einen Weihnachtsfilm ins Kino. An den Adventssonntagen und an Heiligabend läuft „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“ nach dem bekannten Kinderbuch von Cornelia Funke.

Das liebevoll inszenierte Marionetten-Theaterstück erzählt, wie der Weihnachtsmann Niklas Julebukk während eines Gewitters mit seinem Wohnwagen vom Himmel stürzt und im Nebelweg landet. Ihm auf den Fersen ist Waldemar Wichteltod, der Weihnachten in ein Konsumfest verwandeln will. Gemeinsam mit den Kindern Ben und Charlotte will Julebukk dem bösen Geschäftemacher das Handwerk legen.

Schon im vergangenen Jahr hatte das Marionettentheater erfolgreich „Die Weihnachtsgeschichte“ auf die Leinwand gebracht. Die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender hätten die jahrzehntelange erfolgreiche Zusammenarbeit mit der Puppenkiste leider nicht fortgesetzt, bedauert Theaterleiter Klaus Marschall. Doch den alljährlichen Weihnachtsfilm im Kino will er zur Tradition machen: „Und ohne jetzt zu viel zu verraten, ja, wir haben noch Einiges vor.“

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Filmstarts

„Meine schöne innere Sonne“: Romanze mit Juliette Binoche

Berlin. In der romantischen Komödie „Meine schöne innere Sonne“ trifft die Protagonistin viele unterschiedliche Männer. Das Liebesglück bleibt dennoch aus. Deswegen soll ein Wahrsager Abhilfe schaffen.mehr...

Filmstarts

„Star Wars: Die letzten Jedi“: Teil acht der Erfolgs-Saga

Berlin. „Star Wars“ ist ein Klassiker. Nun kehrt er ins Kino zurück - und mit ihm Luke Skywalker. Die achte Episode knüpft direkt an den Vorgängerfilm an und dreht sich um eine Widerstandsbewegung.mehr...

Filmstarts

„Die kanadische Reise“: Einfühlsame Vatersuche

Berlin. „Die kanadische Reise“ handelt von einer Suche nach den eigenen Wurzeln. Als der Protagonist Mathieu sich auf die Spuren seines Vaters begibt und nach Kanada reist, lernt er nicht nur seine Halbbrüder kennen.mehr...

Filmstarts

Putzig und gutmütig: „Ferdinand - Geht stierisch ab!“

Berlin. Ferdinand ist innen sehr weich. Nach außen wirkt er aufgrund seiner Statur jedoch bedrohlich. Deswegen gerät der Stier unverdientermaßen in Gefangenschaft. Doch er lässt nichts unversucht, um wieder nach Hause zurückzukehren.mehr...

Filmstarts

„Ein Date für Mad Mary“: Charakterstudie aus Irland

Berlin. „Mad Mary“ soll bei der Hochzeit ihrer Freundin als Trauzeugin fungieren. Allerdings fällt es ihr schwer, eine Begleitung zu finden. Das hat unter anderem mit ihrer impulsiven Art zu tun.mehr...