Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

NRW-FDP wählt neuen Landesparteichef als Lindner-Nachfolger

Neuss. Die nordrhein-westfälische FDP wählt heute bei einem Landesparteitag in Neuss einen Nachfolger für Christian Lindner als Landesparteichef. Bislang einziger Kandidat ist Vize-Ministerpräsident und Familienminister Joachim Stamp.

NRW-FDP wählt neuen Landesparteichef als Lindner-Nachfolger

Joachim Stamp, der NRW-Familienminister. Foto: Guido Kirchner/Archiv

Lindner hatte bereits vor der Landtagswahl im Mai angekündigt, nicht gleichzeitig Bundes- und Landesvorsitzender bleiben zu wollen. In Neuss wird sich der 38-Jährige mit einer Rede als Chef des mit über 16 500 Mitgliedern größten FDP-Landesverbands verabschieden. Lindner führte die NRW-FDP seit 2012 und war bis zu seinem Wechsel in den Bundestag auch Fraktionschef in Düsseldorfer Landtag.

Bei dem Parteitag in Neuss wird auch eine größere Aussprache der rund 400 Delegierten zur Absage an ein Jamaika-Bündnis mit der CDU und den Grünen auf Bundesebene erwartet.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

NRW

Drei Verletzte bei Unfall auf Kreuzung

Hamm. Auf einer Kreuzung in Hamm sind am Dienstagabend drei Menschen verletzt worden. Ein 63-Jähriger hatte mit seinem Auto eine Kreuzung überquert und dabei die Vorfahrt eines 41-jährigen Autofahrers missachtet. Die Fahrzeuge prallten zusammen. Dabei wurde die 39-jährige Beifahrerin des 41-Jährigen verletzt. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. Beide Fahrer erlitten leichte Verletzungen. Während der Unfallaufnahme wurde die Werler Straße im Stadtteil Rhynern gesperrt.mehr...

NRW

Claas-Bilanz: Deutsche Agrartechnik wieder stärker gefragt

Frankfurt/Düsseldorf. Die gestiegenen Milchpreise kommen auch den Maschinenherstellern zu Gute. Die Landwirte investieren mehr in neue Technik insbesondere für die Futterernte. Mit Claas zieht ein großer Hersteller jetzt Bilanz.mehr...

NRW

Münster stimmt über Lärmaktionsplan und Tempo 30 ab

Münster. Straßenlärm macht krank und sorgt für Stress. Aber während die einen Tempo 30 fordern, warnen die anderen, dies wirke sich kaum aus. Auch in Münster wurde lange über einen Lärmaktionsplan diskutiert. Nun geht es ans Eingemachte.mehr...

NRW

Silvester-Sicherheitskonzept: Keine Böller am Kölner Dom

Köln. Mehr Videokameras und bessere Beleuchtung: Stadt und Polizei stellen in Köln ihr Konzept für den Jahreswechsel vor. Rund um den Dom soll es wieder eine böllerfreie Zone geben.mehr...