Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Nougat und Haselnuss sind Trendfarben beim Geschenkpapier

Bonn. Dieses Jahr ist zu Weihnachten braunes Geschenkpapier angesagt. Vor allem Nusstöne treffen die aktuellen Stiltipps. Die klassischen Farben Gold und Rot kommen allerdings nie aus der Mode.

Nougat und Haselnuss sind Trendfarben beim Geschenkpapier

Der Klassiker geht immer: Rot, aber auch Kupfer sind zur Weihnachtszeit beliebte Farben fürs Geschenkpapier - daneben sind in diesem Jahr warme Nougat- oder Haselnusstöne angesagt. Foto: Christin Klose/dpa-tmn

Der Trendsetter und Hipster will jedem Trend folgen - hier ist noch einer für das Einpacken seiner Weihnachtsgeschenke: Der Verband Deutscher Papierfabriken hat beobachtet, dass zartes Rosé sowie warme Nougat- oder Haselnusstöne beim Geschenkpapier für das Fest 2017 in Mode sind.

Gute Kombinationspartner zu den sanften Tönen seien Messing und Kupfer. Seit einigen Jahren schon werden den Verbandsangaben zufolge die Geschenke eher in gedämpfte Farbtöne gekleidet. So sei zum Beispiel unter den Blautönen Nachtblau und im grünen Farbbereich Jagdgrün angesagt.

Aber Weihnachten als traditionelles Familienfest wäre nicht Weihnachten ohne die Farbklassiker - auch unterm Baum: silberne, goldene und rote Verpackungen bleiben weiterhin beliebt. Das gilt auch für Weihnachtsbäume und -männer sowie pausbackige Engelsgesichter als Motive auf dem Papier.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Lifestyle

Weihnachtsbaum perfekt schmücken: Richtige Abstände wählen

Hamburg. An einem Zweig hängt zu viel, an einem anderen zu wenig - einen Weihnachtsbaum optimal zu schmücken, gelingt nicht immer. Doch die richtige Anzahl an Kugeln und Anhängern lässt sich berechnen.mehr...

Lifestyle

Muss der Schminkpinsel aus teurem Echthaar sein?

Berlin. Trägt sich das Rouge mit einem Pinsel der Haare und Borsten von Iltis, Wiesel, Dachs oder Pferd besser auf? Lange galten Echthaare als das Maß der Dinge unter Visagisten. Aber das hat sich geändert - nicht nur aus Gründen des Tierschutzes.mehr...

Lifestyle

Bücher als Statussymbol: Alte Schinken werden Deko-Objekte

Geretsried. E-Books mögen den Absatz des klassischen Buchhandels verringern, aber Bücher werden nicht verschwinden. Zu gerne haben viele echtes Papier in der Hand. Und zu gerne hebt man gute Bücher auf und stellt sie im Haus zur Schau. Sie sind dabei mehr als nur Dekoration.mehr...

Lifestyle

Renaissance der klassischen Armbanduhr: Was passt wozu?

Stuttgart. Handys hatten die Armbanduhr lange verdrängt. Aber dann kam die Uhr als Statussymbol zurück ans Handgelenk des Geschäftsmanns. Inzwischen greifen auch viele Jüngere und Modefans wieder zu ihr - und setzen sie als schmückendes Accessoire ein.mehr...