Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Opec präsentiert Prognose für Öl-Weltmarkt bis 2040

Wien. Die Organisation erdölexportierender Länder (Opec) wagt erneut einen Blick in die Zukunft des Ölmarktes. Das Kartell vieler wichtiger Rohöllieferanten stellt heute in Wien seinen aktuellen Ausblick auf die nächsten knapp 25 Jahre vor.

Opec präsentiert Prognose für Öl-Weltmarkt bis 2040

Wie geht es weiter mit dem Erdöl und den Verbrennungsmotoren? Die Opec wagt jetzt eine Vorausschau bis 2040. Foto: Franziska Kraufmann

Bisher ging die Opec von einem weiter leicht steigenden Bedarf an Rohöl aus. Ein Grund dafür ist der größere Wohlstand in Entwicklungsländern, in denen sich immer mehr Menschen ein Auto leisten können.

Ohnehin können die Ölförderstaaten im Moment zufrieden sein. Der Ölpreis steigt seit Monaten. Inzwischen ist manche Ölsorte so teuer wie seit zweieinhalb Jahren nicht mehr. Der Opec gehören 14 Länder an. Sie verfügen über zwei Drittel der weltweiten Ölvorräte.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wirtschaft

Innogy-Aktien brechen ein

Essen. Computerpannen, Kundenverluste - das zeitweise katastrophale Vertriebsgeschäft in Großbritannien verhagelt Innogy die Jahresbilanz. Nach einer Gewinnwarnung sackt der Börsenkurs um fast ein Zehntel in die Tiefe und reißt die Mutter RWE mit.mehr...

Wirtschaft

Niki stellt den Flugbetrieb ab sofort ein

Frankfurt/Berlin. Die Vorbehalte der EU-Kommission wogen zu schwer: Die Lufthansa nimmt Abstand vom Kauf der österreichischen Niki. Das dürfte bedeuten, dass auch die Air-Berlin-Tochter nicht mehr lange weitermachen kann. Den Flugbetrieb hat sie ab sofort eingestellt.mehr...

Wirtschaft

Miese Öko-Bilanz: Suche nach Alternativen für Bitcoin

Berlin. Ob ein Bitcoin-Investment sich langfristig finanziell lohnt, wird die Zeit zeigen. Dass der Boom der Digitalwährung der Umwelt schadet, bezweifeln aber selbst Bitcoin-Fans nicht. Eine Verbesserung der Öko-Bilanz des Bitcoin ist nicht absehbar - ganz im Gegenteil.mehr...

Wirtschaft

Deutschland von Erdgasimporten abhängig

Hannover/Stralsund. Die Förderung eigenen Erdgases in Deutschland sinkt, Importe müssen daher die Versorgung und den Erfolg der Energiewende absichern. Diese Abhängigkeit von außen sehen viele als Risiko - doch eine neue, umstrittene Pipeline nach Russland kommt allmählich voran.mehr...

Wirtschaft

Österreicher will 20 Millionen Euro von Schlecker-Familie

Linz. Die Pleite der Drogeriemarktkette Schlecker zieht immer noch Kreise. In Österreich stehen die Kinder und die Ehefrau von Anton Schlecker in einem Zivilprozess vor Gericht. Es geht um 20 Millionen Euro. Doch kurz nach Prozessbeginn vertagte sich das Gericht - es fehlen noch Dokumente.mehr...

Wirtschaft

Windenergie auf See ergiebiger als erwartet

Berlin/Hamburg. Sollen die Ziele der Energiewende erreicht werden, müssen noch deutlich mehr Windkraftwerke in Nord- und Ostsee errichtet werden, ergab eine Studie im Auftrag der Branche. Umweltschützer reagieren zunehmend skeptisch auf diese Nutzung der Meere.mehr...