Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Politik

Politik

Sydney. Die Polizei von Papua-Neuguinea hat am Donnerstag (Ortszeit) mit der gewaltsamen Räumung des aufgelösten Flüchtlingslagers auf der Insel Manus begonnen. Die rund 400 Bewohner wurden aufgerufen, das Lager umgehend zu verlassen.mehr...

München. Eigentlich hätte Horst Seehofer über 2018 hinaus Ministerpräsident und CSU-Chef bleiben wollen. Dann kam das Bundestagswahl-Fiasko - und plötzlich war alles wieder offen. Nun will er Klarheit schaffen.mehr...

Berlin. Wie geht es weiter mit dem Land - nach dem Jamaika-Fiasko? Auf diese Frage gibt es am Donnerstag vielleicht eine Antwort. SPD-Chef Schulz hätte es in der Hand. Als erster wird Bundespräsident Steinmeier erfahren, ob die Genossen doch noch Mehrheitsbeschaffer werden.mehr...

Wien. Der Atom-Deal mit dem Iran hängt wegen US-Kritik am seidenen Faden. Das Abkommen zur Rüstungskontrolle wird von der Atomenergiebehörde überwacht. Die präsentiert nun ihre neueste Einschätzung.mehr...

Essen Terror-Entwarnung oder bisher unzureichende Erkenntnisse? Bei den Ermittlungen gegen sechs wegen Terrorverdachts festgenommene Syrer können Vorwürfe einer Anschlagsplanung nicht erhärtet werden. Die Männer kommen auf freien Fuß. mehr...

Bornhagen. Das „Zentrum für politische Schönheit“ ist für seine provokative Kunst bekannt. Diesmal werden die Aktivisten neben dem Grundstück des AfD-Rechtsaußen Björn Höcke aktiv.mehr...

Bornhagen Das Künstlerkollektiv „Zentrum für politische Schönheit“ (ZPS) hat auf einem Nachbargrundstück des Thüringer AfD-Chefs Björn Höcke das Berliner Holocaust-Mahnmal nachgebaut. mehr...

Nach Völkermord von Srebrenica

Ex-General Mladic zu lebenslanger Haft verurteilt

Den Haag Der „Schlächter vom Balkan“, Ex-General Ratko Mladic ist zu lebenslanger Haft verurteilt worden. 22 Jahre nach dem Völkermord von Srebrenica sehen das UN-Kriegsverbrechertribunal im niederländischen Den Haag Mladics Kriegsverbrechen als erwiesen an.mehr...

Berlin. Beiträge runter, Renten rauf - doch das Ende der rosigen Zeiten ist absehbar. Der Jubel über die Entlastung der Beitragszahler hält sich bei manchen deshalb in engen Grenzen.mehr...

Anzeige
Anzeige