Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Prado feiert Geburtstag mit freiem Eintritt und Konzert

Madrid. Das Museum Prado in Madrid wird 198 Jahre alt. Für die Kultureinrichtung ist das Grund genug, ein Konzert zu veranstalten. Dort wird auch ein deutscher Gitarrist auftreten.

Prado feiert Geburtstag mit freiem Eintritt und Konzert

Am 198. Geburtstag des Madrider Prado ist für die Besucher der Eintritt frei. Foto: Andreas Gebert

Der Madrider Prado begeht seinen 198. Geburtstag - und Kunstbegeisterte aus aller Welt dürfen mitfeiern: Von 10.00 bis 19.00 Uhr sei der Eintritt am Sonntag für alle Besucher frei, berichtete die Nachrichtenagentur Europa Press.

Zudem finde am Sonntagabend im Auditorium des weltberühmten Museums ein Konzert mit zeitgenössischer Musik statt, teilte der Prado mit. Der deutsche Gitarrist Jürgen Ruck spielt die „Caprichos Goyescos“, neue Kompositionen basierend auf den Radierungen von Francisco de Goya (1746-1828).  

Der Kunsttempel, der unter anderem Meisterwerke von Goya, Velázquez und El Greco beherbergt, war am 19. November 1819 eingeweiht worden. In zwei Jahren stehen die Jubiläumsfeiern zum 200. Geburtstag an.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kunst

Estnische Kunst und deutscher Expressionismus

Tallinn. Den Expressionisten der Künstlergruppen „Brücke“ und „Der Blaue Reiter“ widmet sich eine Ausstellung in Tallinn. Deren Werke spielten auch für Estlands Kunstwelt eine wichtige Rolle, meint die Kuratorin.mehr...

Kunst

Katalonien-Krise zieht Kreise in der Kunstwelt

Lleida. Seit eineinhalb Monaten hat die spanische Regierung die Kontrolle in Katalonien. Jetzt gibt es spürbare Konsequenzen: Das Museum von Lleida muss 44 Kunstwerke an die Region Aragonien zurückgeben. Ex-Präsident Puigdemont spricht von einem „Staatsstreich“.mehr...

Kunst

Damian Le Bas unerwartet gestorben

Berlin/Worthing. Der britische Künstler sei am Samstag in seinem Haus im südenglischen Worthing gestorben, wie seine Berliner galerie mitteilte. Er sei nur 54 geworden.mehr...

Kunst

Die Stadt, die allen heilig ist - „Welcome to Jerusalem“

Berlin. Jerusalem ist für Juden, Christen und Muslime gleichermaßen ein heiliger Ort. Seit Jahrhunderten ist die Stadt umstritten und umkämpft. Eine Ausstellung in Berlin erzählt, warum.mehr...