Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Raab-Show „Das Ding des Jahres“ mit Janin Ullmann

Berlin. Seit zwei Jahren steht Stefan Raab nicht mehr vor der Kamera. Im Fernsehgeschäft aber mischt der Entertainer noch immer mit.

Raab-Show „Das Ding des Jahres“ mit Janin Ullmann

Janin Ullmann moderiert die Show „Das Ding des Jahres“. Foto: Ursula Düren

Stefan Raabs Rückkehr ins Fernsehen ist für das erste Halbjahr 2018 geplant - allerdings wird der Entertainer nicht selbst auftreten, dafür aber als Produzent seiner Firma Raab TV der neuen ProSieben-Show „Das Ding des Jahres“ im Hintergrund wirken, wie der Münchner Privatsender mitteilte.

Moderatorin der Show ist also nicht Raab (51), der sich im Dezember 2015 vom Bildschirm verabschiedete, sondern Janin Ullmann (35).

Vor der Kamera der Erfindershow bewertet zudem eine Expertenjury die schönsten Ideen: Ihr gehören die ProSieben-Moderatoren Lena Gercke und Joko Winterscheidt sowie Hans-Jürgen Moog, Einkaufschef der Rewe-Handelsgruppe, an. Nach ihren Tests und Einschätzungen soll das Saal-Publikum entscheiden, ob das Produkt auf den Markt kommen soll. Im Finale entscheidet der TV-Zuschauer, was „Das Ding des Jahres“ ist.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fernsehen

„Tatort“ aus Berlin punktet am zweiten Advent

Berlin. Es war nicht gerade eine vorweihnachtliche Kuschelgeschichte beim „Tatort“ aus Berlin. Aber die Zuschauer wollten den neuen Fall trotzdem sehen. Das ZDF lag deutlich dahinter. Dafür punktete Sat.1 mit seiner Castingshow „The Voice of Germany“.mehr...

Tipp des Tages

Der Polizist, der Mord und das Kind

Berlin. Ein Kind muss erleben, wie die eigene Mutter vom Vater getötet wird. Dann kommt ein Polizist und wird schließlich zum neuen Vater. Starkes TV-Drama nach einer wahren Story, überzeugend umgesetzt und gespielt.mehr...

Fernsehen

„Verstehen Sie Spaß?“ knapp vor „Ein Herz für Kinder“

Berlin. Es war ein Abend der Shows: Mit seiner versteckten Kamera gelang Guido Cantz der Tagessieg, dicht gefolgt von „Ein Herz für Kinder“ und „Das Supertalent“.mehr...

Tipp des Tages

Tatort: Dein Name sei Harbinger

Berlin. Es geht in den Untergrund. Dort gibt der düstere Sound eines Trommlers den irrwitzigen Takt vor. Ein Berlin-„Tatort“ zwischen Wahnvorstellung und Fortschrittsgläubigkeit.mehr...

Fernsehen

SWR macht aus zwei Chefredaktionen eine

Stuttgart. Der Südwestrundfunk kündigt für das nächste Frühjahr große Veränderungen an. Zu diesem Zeitpunkt werden seine beiden Chefredaktionen vereinigt. Den Grund dafür hat Intendant Peter Boudgoust bereits genannt.mehr...