Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Grafschaft Bentheim

Radfahren ohne Grenzen

Die Grafschaft Bentheim ist als „Fahrradfreundliche Kommune Niedersachsen“ ausgezeichnet worden, denn Gäste können mit vielen Serviceangeboten rund ums Rad rechnen

Radfahren ohne Grenzen

Die Burg Bentheim prägt die Silhouette der Stadt. Foto: Grafschaft Bentheim Tourismus

Es gibt mehr als 1000 Kilometer gut ausgebaute Radwege, zahlreiche fahrradfreundliche Gastbetriebe und wer müde ist, kann in den Radbus einsteigen und sein Rad auf den Anhänger packen.

Grenzüberschreitender Landstrich

Durch die Lage direkt an der Grenze zu den Niederlanden können Radler auf ihren Touren auch Grenzen überschreiten. Auf der mit drei ADFC-Sternen ausgezeichneten „kunstwegen-Vechtetalroute“ etwa lernt man auf 223 Kilometern einen grenzüberschreitenden Landstrich kennen, in dem sich die niederländische und deutsche Kultur verbinden. Das Besondere: Die Route führt an 80 Kunstobjekten entlang und bildet daher eines der interessantesten Freilichtmuseen Europas.

Mit der Grafschafter Spurensuche bietet die Grafschaft Bentheim mehr als 320 Kilometer ausgeschilderte Wanderwege. Neben dem 80 Kilometer langen Fernwanderweg „Auf den Spuren der Podagristen“ gibt es 15 Tagesrouten zwischen 6 und 35 km Länge, die durch alle Gemeinden und Städte der Grafschaft Bentheim führen. Die mächtige Sandsteinburg Bentheim ist die größte Höhenburganlage Niedersachsens. Die Burg Bentheim thront inmitten des Kurortes Bad Bentheim auf einem 90 Meter hohen Höhenrücken, einem Ausläufer des Teutoburger Waldes. Der Nordhorner Tierpark ist mit 400 000 Besuchern jährlich eines der beliebtesten Ausflugsziele.

Mehr Informationen unter www.grafschaft-bentheim-tourismus.de

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Messe „DO-City bewegt sich 2018“

Neue Kunden in NRW gewinnen

Die beliebte Aktivmesse für Reise & Gesundheit „DO-City bewegt sich“ findet zum 14. Mal in der Dortmunder City statt. Urlaubsregionen aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland sowie Anbieter rund um die Themen Outdoor und Gesundheit nutzen die Chance, Ihre zukünftigen Gäste und Kunden im persönlichen Gespräch zu begeistern.mehr...

Tourismusregion Zwickau

Zeitsprünge erleben

Sind Zeitsprünge möglich? In der Tourismusregion Zwickau – dem Zeitsprungland – lässt sich diese Frage ganz klar mit einem Ja beantworten.mehr...

CMG und Ruhr Nachrichten

DO-City macht Lust auf Reisen

„DO-City bewegt sich‘ ist der perfekte Ort, um die Vielfalt der Urlaubsregionen in ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland kennenzulernen“, sagt Frank Schulz von der Gesellschaft für City-Marketing Dortmund mbH (CMG).mehr...

Osnabrücker Land

Triathlon und Ausflüge in die Erdgeschichte

Aller guten Dinge ... – sind auch im Osnabrücker Land drei. Erstens lassen sich hier Ferientage mit einem Plus für die Gesundheit genießen: in acht Bädern und Spas, in Bad Rothenfelde, Bad Laer, Bad Essen und Bad Iburg.mehr...

Fitness & Co.

In kürzester Zeit zur perfekten Strandfigur

Urlaubsreif? Urlaubsfit! Mit Fitness & Co. erreicht man in kürzester Zeit eine perfekte Strandfigur. Rückenschmerzen lindern, Körper straffen, Muskeln aufbauen, abnehmen – all das ist möglich mit einer neuartigen Form des Trainings.mehr...