Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Ribéry wieder im Bayern-Mannschaftstraining

München. Franck Ribéry macht auf dem Weg zu seinem Comeback beim FC Bayern München weiter Fortschritte. Der 34 Jahre alte Offensivspieler absolvierte am Mittwoch nach seiner Knieverletzung erstmals wieder Teile des Mannschaftstrainings.

Ribéry wieder im Bayern-Mannschaftstraining

Franck Ribéry trainierte beim FC Bayern nach seiner Verletzung wieder mit der Mannschaft. Foto: Marc Müller

Dies teilte der deutsche Rekordmeister mit. Ein Einsatz des Franzosen am Samstag (15.30 Uhr) gegen Augsburg komme aber wohl noch zu früh. Ribéry hatte sich am 1. Oktober im Auswärtsspiel bei Hertha BSC (2:2) einen Außenbandriss zugezogen und danach eine mehrwöchige Pause einlegen müssen.

Linksverteidiger Juan Bernat steht hingegen schon vor seinem Comeback. „Ich fühle mich gut“, sagte der 24-jährige Spanier, der sich in der Sommervorbereitung eine Syndesmosebandriss zugezogen hatte und seitdem fehlte. „Ich habe zwar noch leichte Schmerzen, aber das ist normal nach dreieinhalb Monaten Verletzung. Ich denke, ich bin jetzt bei 90 Prozent.“ Vielleicht könne er „im nächsten Spiel dabei sein“.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

„Sechster Frühling“ von Bayern-Keeper Starke

Berlin. Die Bayern siegen weiter. Obwohl mal wieder Torjäger Lewandowski zum entscheidenden Mann wird, sorgt ein Routinier für Aufsehen. Der erste  Jäger der Münchner erlebt eine „sehr, sehr schöne Momentaufnahme“.mehr...

Erste Bundesliga

FC Bayern baut Vorsprung aus - Schalke 04 erster Verfolger

Berlin. Der FC Bayern setzt sich in der Bundesliga weiter ab. Mit dem  Heimsieg gegen Köln beträgt der Vorsprung auf den ersten Verfolger nun bereits neun Punkte. Schalke zieht an Vizemeister Leipzig vorbei.mehr...

Erste Bundesliga

Schalke baut gegen Augsburg Serie aus

Gelsenkirchen. 45 Minuten lang sehen die Zuschauer auf Schalke eine niveau- und torchancenarme Partie. Doch nach dem Wechsel überschlagen sich die Ereignisse mit zwei Elfmetern und einer fünfminütigen Nachspielzeit.mehr...

Erste Bundesliga

FC Bayern knackt Kölner Bollwerk nur einmal

München. Trotz dominanter Spielweise gelingt Tabellenführer Bayern gegen die Gäste aus Köln nur ein Tor. Ein schmuckloses 1:0 reicht den Münchnern, um die Tabellenführung auszubauen. Für Köln wird die Lage immer hoffnungsloser.mehr...

Erste Bundesliga

Neuer Trainer Stöger: „Erfreulich für BVB und mich“

Mainz. Der neue BVB-Trainer Peter Stöger hat mit dem 2:0 in Mainz einen optimalen Einstand. Nun beginnt der schwierigere Part: die Dortmunder in die Champions League zurückführen. Keine einfache Mission, zumal in Julian Nagelsmann schon ein angeblicher Nachfolger gehandelt wird.mehr...

Erste Bundesliga

„Hat sich abgezeichnet“ - Seeler betroffen von HSV-Talfahrt

Hamburg. The same procedure as every year: Kurz vor Weihnachten grüßt der kriselnde HSV aus der Abstiegszone. Uwe Seeler ist skeptisch, ob ein Aufschwung ohne Wintereinkäufe möglich ist. Gisdol will unbedingt am Freitag in Gladbach punkten und fordert mehr Gift.mehr...