Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Rummenigge: Wenig Chancen auf Stürmer-Transfer im Winter

München. Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge sieht nur wenig Chancen für den deutschen Fußball-Meister Bayern München auf die Verpflichtung eines neuen Stürmers in der Winterpause.

Rummenigge: Wenig Chancen auf Stürmer-Transfer im Winter

Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge (l) mit Trainer Jupp Heynckes (M) und Vereinspräsident Uli Hoeneß. Foto: Matthias Balk

„Wer einen guten Spieler hat, der wird ihn nicht abgeben oder nur für horrendes Geld“, sagte er dem TV-Sender Sky. „Wir werden aber nicht bereit und nicht in der Lage sein, horrendes Geld für einen Transfer auszugeben.“ Vielleicht gebe es „irgendeine gute Idee, die nicht dramatisch viel Geld kostet, aber die Sinn macht“.

Spekulationen um ein Interesse der Bayern am Chilenen Alexis Sanchez von Arsenal aus London wies Rummenigge zurück: „Gehen Sie mal davon aus, dass diese Türe im Januar zu sein wird. Das ist kein Thema, und er ist auch kein direkter Ersatz für Robert Lewandowski, da er kein richtiger Mittelstürmer ist.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

Stöger übernimmt heikle Mission beim BVB

Dortmund. Trainer Peter Stöger steht in Dortmund vor einer heiklen Mission. Der Österreicher muss mit dem verunsicherten Team schnell zurück in die Erfolgsspur. Kommt im Sommer Nagelsmann? Hitzfeld rät Hoffenheims Trainer ab. BVB trifft in der Europa League auf Atalanta Bergamo.mehr...

Erste Bundesliga

VfB Stuttgart in Hoffenheim mit Aogo - Brekalo vor Rückkehr

Stuttgart. Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart kann im Baden-Württemberg-Derby bei 1899 Hoffenheim wieder auf Ex-Nationalspieler Dennis Aogo setzen. Nach seiner Erkältung komme der Linksverteidiger auf jeden Fall wieder zur Mannschaft, sagte Trainer Hannes Wolf.mehr...