Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Sam Mendes springt bei „Pinocchio“ ab

Los Angeles. Neuer Regisseur für „Pinocchio“ gesucht. Sam Mendes macht den Job nicht.

Sam Mendes springt bei „Pinocchio“ ab

Regisseur Sam Mendes 2016 bei den r Filmfestspielen in Venedig. Foto: Ettore Ferrari

Das Disney-Studio muss nach einem neuen Regisseur für die geplante Neuauflage des Zeichentrickklassikers „Pinocchio“ Ausschau halten. Dem „Hollywood Reporter“ zufolge sind die Verhandlungen mit dem britischen Regisseur Sam Mendes (52, „American Beauty“, „James Bond 007: Spectre“) gescheitert.

Vorlage ist der Disney-Film aus dem Jahr 1940, basierend auf dem italienischen Kinderbuch von Carlo Collodi aus dem Jahr 1883. Die Geschichte der berühmten Holzpuppe mit der langen Nase soll nicht im Zeichentrickformat, sondern mit Schauspielern neu verfilmt werden. Das Drehbuch dazu liefert „Rogue One: A Star Wars Story“-Autor Chris Weitz.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kino

Fatih Akin rückt im Oscar-Rennen vor

Los Angeles. Anfang März werden die Oscars verliehen, jetzt hat es Deutschland mit „Aus dem Nichts“ auf die „Shortlist“ geschafft. Mit acht weiteren Kandidaten rückt der Film von Fatih Akin dem Auslands-Oscar etwas näher.mehr...

Kino

Deutsches Filminstitut erhält Rechte am Werk Curd Jürgens'

Frankfurt/Main. Die Witwe des Schauspielers, Regisseurs und Autors (1915-1982) hatte dessen künstlerischen Nachlass bereits vor 20 Jahren dem Institut überlassen. Seine Tochter geht jetzt noch einen Schritt weiter.mehr...

Kino

Dwayne Johnson mit einem Hollywood-Stern geehrt

Los Angeles. Mit Töchterchen, schwangerer Freundin, Mutter und seiner Ex-Frau im Schlepptau nimmt Hollywood-Star Dwayne Johnson eine weitere Auszeichnung entgegen. Nun ist er auch auf dem „Walk of Fame“ in Hollywood verewigt.mehr...