Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Saudi-Arabien trennt sich von argentinischem Coach

Riad. WM-Teilnehmer Saudi-Arabien hat sich nach nur knapp zwei Monaten von seinem argentinischen Nationalcoach Edgardo Bauza getrennt. Damit steht das Team des Königreichs knapp sieben Monate vor Beginn der Fußball-WM in Russland ohne Trainer da.

Saudi-Arabien trennt sich von argentinischem Coach

Edgardo Bauza hatte erst im September 2017 den Niederländer Bert van Marwijk als saudischen Nationalcoach abgelöst. Foto: Fernando Bizerra

Die Entscheidung sei nach einer Bestandsaufnahme unter Berücksichtigung der jüngsten Freundschaftsspiele gefällt worden, teilte der saudische Fußballverband über Twitter mit.

Der 59 Jahre alte Bauza hatte erst Mitte September den Niederländer Bert van Marwijk als saudischen Nationalcoach abgelöst. In den vergangenen Testspielen kassierte die saudische Mannschaft unter anderem Niederlagen gegen Portugal und Bulgarien. Van Marwijk, früherer Trainer von Borussia Dortmund, hatte Saudi-Arabien zwar zur WM geführt, er konnte sich danach aber nicht mit dem Verband auf eine Verlängerung seines ausgelaufenen Vertrages einigen. Bauza war im April - weniger als ein Jahr nach seiner Verpflichtung - als argentinischer Nationaltrainer entlassen worden.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Auslandsfußball

Klopp rastet im TV-Interview aus wie einst Rudi Völler

Liverpool. Liverpool-Coach Jürgen Klopp hat in einem TV-Interview für einen kleinen Eklat gesorgt, der an den legendären Ausraster des früheren Bundestrainers Rudi Völler in der „Sportschau“ erinnerte.mehr...

Auslandsfußball

Mourinho von City-Spielern mit Milch beworfen

Manchester. Der 2:1-Sieg von Manchester City beim Lokalrivalen United war kein Erfolg wie jeder andere. Der Tabellenführer feierte ausgelassen in den Kabinen, das United-Team fühlte sich respektlos behandelt. Es kam zu Rangeleien, der englische Verband ermittelt.mehr...

Auslandsfußball

FC Barcelona behauptet Vorsprung - 2:0-Sieg in Villarreal

Villarreal. Der FC Barcelona kann doch noch siegen: Nach zwei Unentschieden in der spanischen Fußball-Liga nahm der Tabellenführer die schwere Hürde beim FC Villarreal und gewann mit 2:0 (0:0). Die Treffer erzielten Luis Suárez (72. Minute) und Lionel Messi (82.).mehr...

Auslandsfußball

Neapel verpasst Liga-Führung - Auch Juventus patzt

Neapel. Es war ein Wochenende torlosen Remis in Italien. Weder Juventus noch Napoli können aus Chancen Tore machen - und überlassen dem Rivalen Inter Mailand die Ligaführung.mehr...

Auslandsfußball

Man City nach 2:1-Sieg bei Man United kaum noch zu stoppen

Manchester. Manchester City gelingt mit einem 2:1-Sieg bei Man United wohl eine Vorentscheidung in der englischen Fußball-Meisterschaft. Evertons Wayne Rooney verdirbt Jürgen Klopps FC Liverpool den Derbysieg. Auch andere Topteams lassen am 16. Spieltag wichtige Punkte liegen.mehr...

Auslandsfußball

Arsenal nur 1:1 in Southampton - Chelsea verliert 0:1

Southampton. Der FC Arsenal verliert beim 1:1 in Southampton erneut wichtige Punkte. Meister Chelsea kassiert eine überraschende Niederlage. Aufsteiger Huddersfield stoppt seine Negativ-Serie.mehr...