Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Schlittschuhlaufen ohne Eis

Schlittschuhlaufen ohne Eis

Gestern haben Arbeiter die Eisbahn auf dem Adventsmarkt aufgebaut. Hüttemann Foto: Jan Huettemann

Olfen. Eislaufen ohne Eis – das kann man jetzt auf dem Olfener Weihnachtsmarkt machen. Wie das gehen soll? Mit Kunststoffplatten.

Genauer gesagt geht das mit Kunststoffplatten, die eine spezielle Schutzschicht bekommen. Diese Fläche funktioniert wie eine Eisfläche. Normales Eis ist bekanntlich gefrorenes Wasser, das eine sehr glatte Struktur hat, selbst wenn man es unter dem Mikroskop untersucht. Dadurch sinkt die sogenannte Reibung.

Als Reibung beschreibt man, wenn zwei Gegenstände sich berühren und man sie verschieben will, zum Beispiel, wenn man mit den Socken über den Boden rutscht. Je glatter eine Oberfläche ist, desto weniger Reibung hat sie und man rutscht schneller und weiter. Genau das schafft die Spezialflüssigkeit auf dem Kunststoff der Eislaufbahn.

Wenn die Flüssigkeit getrocknet ist, bekommt sie eine Struktur, die ähnlich wie Eis äußerst glatt ist und dadurch wenig Reibung erzeugt. Deshalb kann man dann darauf auch mit Schlittschuhen laufen – und zwar fast so, als würde man auf echtem Eis laufen.

Und warum nimmt man dann überhaupt Kunststoff? Vor allem, weil es für richtiges Eis im Moment nicht kalt genug ist. Jan Hüttemann

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

KINA Selm

Laternen sind nacht aus

Bork. Es ist sinnvoll, dass nachts auf einem Friedhof Laternen Licht spenden. Auf dem Borker Friedhof ist das aber nicht so. Da leuchten die Laternen tagsüber und sind nachts aus. Es haben auch schon viele Borker die Stadtverwaltung darauf aufmerksam gemacht, dass da was nicht stimmen kann. Das Problem ist bekannt, aber eine Lösung ist bisher nicht gefunden worden. Jetzt gibt es einen neuen Anlauf, damit man auch nachts gut beleuchtet über den Friedhof gehen kann.mehr...

KINA Selm

Neues Baugebiet in Planung

Olfen. Die Stadt Olfen plant, ein neues Wohnbaugebiet zu errichten. Dazu haben Bürgermeister Wilhelm Sendermann und Stadtplaner Christopher Schmalenbeck in der Stadthalle den ersten Planentwurf vorgestellt.mehr...

KINA Selm

Laternen sind nacht aus

Bork. Es ist sinnvoll, dass nachts auf einem Friedhof Laternen Licht spenden. Auf dem Borker Friedhof ist das aber nicht so. Da leuchten die Laternen tagsüber und sind nachts aus. Es haben auch schon viele Borker die Stadtverwaltung darauf aufmerksam gemacht, dass da was nicht stimmen kann. Das Problem ist bekannt, aber eine Lösung ist bisher nicht gefunden worden. Jetzt gibt es einen neuen Anlauf, damit man auch nachts gut beleuchtet über den Friedhof gehen kann.mehr...

KINA Selm

Neues Baugebiet in Planung

Olfen. Die Stadt Olfen plant, ein neues Wohnbaugebiet zu errichten. Dazu haben Bürgermeister Wilhelm Sendermann und Stadtplaner Christopher Schmalenbeck in der Stadthalle den ersten Planentwurf vorgestellt.mehr...

KINA Selm

Schwedische Musiklehrer

SELM. Einen ganz besonderen Unterricht hatten am Montag die Overberg-Grundschüler. Zwei Volksmusiker aus Schweden übernahmen den Musikunterricht. Bridget Marsden spielt Violine und Leif Ottosson Akkordeon. Das Akkordeon wird auch Ziehharmonika genannt, weil man sie auseinander ziehen kann. An diesem Instrument hatten die Kinder besonders Freude. Sie durften die Tasten drücken und erzeugten so hohe und tiefe Töne. Außerdem sangen sie ein schwedisches Lied.mehr...

KINA Selm

Gewählt statt gewischt

Selm/Olfen/Nordkirchen. Es gab Zeiten, da standen an vielen Standorten in unserer Region öffentliche Telefonzellen. Ganz früher hatten diese Telefone Wählscheiben. Man steckte also einen Finger in ein Loch mit der gewünschten Zahl und drehte diese Wählscheibe, die dann das Wahlsignal für die Zahl auslöste. Später wurden diese Apparate durch Tastentelefone ersetzt.mehr...