Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Computerspiele im Juni

Sieben Hämmer für den Sommer 2017

NRW Der Sommer schlägt mit Wucht in die Wohnzimmer ein. Aber nicht jeder Spieler schwitzt der Temperaturen wegen. Denn zwei besonders hitzige Duelle stehen diesen Monat auf dem Plan. Und wer bis zum Herbst durchspielen will, der findet ebenfalls das richtige.

/
Szene aus "Nex Machina".

Szene aus "Final Fantasy 14: Stormblood".

Szene aus "Elite: Dangerous".

Szene aus "Dirt 4".

Szene aus "Arms".

Szene aus "Tekken 7".

Tekken 7

Eine der größten Prügelspielserien aller Zeiten sucht nach dem großen Finale. Tekken zelebriert den Kampf Mann gegen Mann (oder gegen Frau, oder gegen Android, oder Bär) im Stil von Spielen wie Street Fighter. Der lang erwartete siebte Teil der Serie soll noch einmal besser aussehen, mehr Spielmöglichkeiten bieten und mehr Sinn ergeben, als alles zuvor. Auch, wenn das bei Prügelspielen gern übersehen wird: Mit der Tekken-Serie ist auch eine komplexe Geschichte verbunden, und zwar die Saga der Mishima-Familie. Die Seifenoper soll nach 20 Jahren ihren würdigen Abschluss finden. Wer sich allein vor den Bildschirm setzt, der kann sich auf aufwändige Zwischenfilmchen freuen, die nahtlos in Kämpfe übergehen. So richtig erwacht das Spiel aber zum Leben, wenn es gegen andere Menschen geht. Über 30 spielbare Charaktere, darunter die Street-Fighter-Leihgabe Akuma, sorgen dabei für Abwechslung.

Tekken 7 – für alte Meister. Ab 2. Juni für PC, PS4, Xbox One, 50 bis 60 Euro.

Arms

Nintendos Spielkonsole Switch ist ein echter Überraschungserfolg. Trotz einer mageren Spieleauswahl verkauft sich die Konsole nach wie vor rasant. Aber wo bleiben wirklich neue, ungewöhnliche Ideen für die neue, ungewöhnliche Kiste? Bitteschön: Arms ist ein Prügelspiel, bei dem jeder der Kontrahenten in jeder Hand einen kleinen Controller hält. Der virtuelle Faustkampf wird dann per Bewegungssteuerung ausgetragen. Kämpfer können hin- und herschweben, blocken, ausweichen und vor allem zuschlagen. Was von weitem an den Klassiker Punch-Out erinnert, entwickelt nach wenigen Partien seine eigene Dynamik. Ob dieser Titel auch auf Dauer begeistern kann, steht noch in den Sternen. Aber ein mutiger, witziger Ringkampf ist die Prügelei allemal.

Arms – für neue Fäuste. Ab 16. Juni für Switch, 70 Euro.

Dirt 4

Mit diesem Titel kehrt eine besondere Rallye-Rennserie zurück auf die Mattscheibe. Aber sie bleibt über weite Strecken auf der Straße. Das neue Dirt ist das offizielle Spiel zur FIA World Rallycross Meisterschaft, es geht also über gemischte Bodenbeläge in Rundenrennen. Aber wie sich das für den vierten Teil einer Serie gehört, ufert die Schlammschlacht in alle Richtungen aus. Fans freuen sich auf die weniger seriösen Fahrmöglichkeiten. Spieler heizen in Buggys und Trucks über dreckige Kurzstrecken, fahren Karren unter Zeitdruck zu Schrott und toben sich in offenen Arealen aus. Umso ernsthafter wirkt dagegen der Karrieremodus mit Fahrschule, Sponsoren und Teammanagement auf dem Rennkalender. Um sich schmutzig zu machen, muss man diesen Sommer also nicht unbedingt rausgehen.

Dirt 4 – für rasante Dreckspatzen. Ab 9. Juni für PC, PS4, Xbox One, 50 bis 70 Euro.

 

The Elder Scrolls Online: Morrowind

Noch bevor Online-Rollenspiele ein Massenphänomen mit Millionen Spielern waren, hat diese Serie viele Tugenden offline vorgelebt. Denn die Elder-Scrolls-Rollenspiele stehen schon sehr lange für weit offene Fantasy-Welten, in denen Helden sich frei austoben können; praktisch überall hingehen, alles erkunden, alles ausprobieren. Als tatsächliches Online-Rollenspiel mit anderen Menschen hat die Serie viele Fans dagegen abgeschreckt. Wer einfach nur die riesige Welt erkunden möchte, der sollte vielleicht mit dem Erscheinen der Morrowind-Erweiterung die Reise wagen. Die Landmassen sind noch einmal riesiger geworden; mit Skyrim, Morrowind und Daggerfall sind gleich drei Regionen im Paket enthalten, die früher je eine komplette Spielwelt befüllten. Auch Geschichte und Queste sollen weit mehr zu bieten haben, als die üblichen freudlosen Pflichtaufgaben anderer Online-Rollenspiele. Freunde der Fantasy sollten einen Blick riskieren, aber Vorsicht: Mit solchen Spielen kann man auch mal einen Sommer verpassen.

The Elder Scrolls Online: Morrowind – für tüchtige Wandersleute. Ab 6. Juni für PC, PS4, Xbox One, 60 bis 70 Euro.

Final Fantasy 14: Stormblood

Höhen und Tiefen hat die Onlinewelt von Eorzea schon hinter sich. Alles begann mit einem gründlichen Fehlstart und happigen technischen Problemen, doch die sind längst vergessen. Heute kann das Online-Rollenspiel Final Fantasy 14 mit über sechs Millionen Spielern wuchern. Die treuen Fans hat sich der Titel hart verdient, über ein besonders üppiges Buffet der Abenteuer und mit ungewöhnlich gut geschriebenen Storys. Wer jetzt einsteigen will in die weite Spielwelt, der muss sich neben der Stormblood-Erweiterung auch das Basisspiel mit dem Untertitel „A Realm Reborn“ anschaffen. Wer schon seit Jahren dabei ist, der freut sich mit dem neuen Paket auf große und kleine Neuerungen: Der Maximallevel wird um 10 Stufen erhöht, neue Länder, Dungeons und Raids warten auf ihre Entdeckung, ein neues Wohngebiet wurde eingerichtet und unter der Haube wurden viele Details überarbeitet. In dieser Welt fühlen sich Final-Fantasy-Fans zu Hause.

Final Fantasy 14: Stormblood – für fröhliche Wandersleute. Ab 20. Juni für PC, PS4, 35 bis 50 Euro.

Elite: Dangerous

Große Spielwelten schreiben sich viele Titel auf die Schachtel. Aber dieser Titel ist ungeschlagen. Die komplette Milchstraße wird in Elite Dangerous simuliert, mit hunderten Milliarden Sternen. Beeindruckend war der irrsinnige Maßstab des Titels schon zur Einführung 2014. Doch lange hatten die Raumreisenden nicht so viel zu tun. Nach einigen Erweiterungen sieht das heute deutlich besser aus. Spieler schippern Passagiere durch das Vakuum, sichten Aliens, besiedeln eine neue Region in der Mitte der Milchstraße, und setzen sich neuerdings als Team mit verteilten Rollen in große Schiffe. Nach Jahren der Weiterentwicklung erscheint der PC- und Xbox-Titel mit dem neuesten Update auch für die Playstation 4. Auf Weltraum-Fans wartet ein komplexes, sperriges, aber faszinierendes Abenteuer.

Elite: Dangerous – für unerschrockene Pioniere. Ab 27. Juni für PS4, PC, Xbox One, 50 Euro.

Nex Machina

Nicht ohne Grund hat das kleine Studio Housemarque heute einen guten Namen unter alten Hasen. Mit Hits wie Resogun bringen die Finnen immer wieder hochpolierte Arcade-Action auf die Bildschirme, die aussieht, wie früher – nur schöner. Auch der neueste Streich bringt eine uralte Spielidee auf den neuesten Stand. Nex Machina ist ein Twin-Stick-Shooter, also ein Nachfahre von Klassikern wie Robotron und Smash TV. Aber erst einmal müssen sich die Augen an das gnadenlose Dauerfeuerwerk aus Lichteffekten und Explosionen gewöhnen. Und dann verlangen die über 100 Level in mehr als fünf verschiedenen Welten nach viel Übung, um den Highscore zu jagen. Der Titel dürfte auch mit oder gegen andere Menschen im Multiplayer zünden. Und er ist mit seinem knackigen, schnellen Gameplay vielleicht die beste Empfehlung für alle, die das Haus bei dem schönen Wetter auch mal verlassen wollen.

Nex Machina – für flinke Senioren. Ab 20. Juni für PC, PS4, Preis noch unbekannt.

Computerspiele im April

Sieben bunte Überraschungen

NRW Wer im April Action will, sollte eher an die frische Luft gehen. Der Monat gehört in Sachen Computerspielen den ruhigen und nachdenklichen Titeln. Aber schlechter sind die Spiele deswegen nicht. Einige werden gar seit Jahren herbeigesehnt.mehr...

Computerspiele im März

Eine Konsole und sechs Alternativen

NRW Der März steht im Zeichen von Nintendo. Mit der Switch bringt der Konzern eine ungewöhnliche neue Spielekonsole auf den Markt. Aber gute Unterhaltung wartet diesen Monat auch anderswo. Eine ganze Reihe großer und kleiner Hits vergoldet den März.mehr...

 

/
Szene aus "Nex Machina".

Szene aus "Final Fantasy 14: Stormblood".

Szene aus "Elite: Dangerous".

Szene aus "Dirt 4".

Szene aus "Arms".

Szene aus "Tekken 7".

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Videospiele

Oktober präsentiert die besten Spiele des Jahres

NRW Ein Paradies für Spieler, ein Haifischbecken für Spielemacher – Oktober ist der Erntemonat für Menschen, die Spiele lieben. Einige der größten und besten Spiele des Jahres stehen vor der Tür. Wir stellen sie vor.mehr...

Für den September

Sechs Spieletipps und eine neue Konsole

NRW Endlich erscheinen die Blockbuster. Endlich landen die Games im Laden, auf die sich Fans seit langem freuen. Wir haben die Computerspiele für den September durchgezockt und auch Nintendos neue Minikonsole unter die Lupe genommen.mehr...

Computerspiele im Juli

Neue Konsole und Farbklecks-Geballer

NRW Draußen spielen macht Spaß. Das weiß Nintendo und macht sonnenhungrigen Fans zwei erfrischende Angebote. Und was machen die anderen? Die veröffentlichen tapfer gute Spiele für drinnen. Hier kommen unsere Spiele-Empfehlungen für den Juli. Diesmal mit bunter Farbklecks-Ballerei und triste-grauem Jump&Run.mehr...

Spiele im August

7 starke Außenseiter-Spiele für den Sommer

NRW Im Sommer erscheinen nicht die größten Spiele – die kommen im Herbst. Aber dafür dürfen sich jetzt all die ungewöhnlichen, experimentellen und aufregenden Spiele der Saison in der Aufmerksamkeit sonnen. Und darunter findet sich alles, was zwischen der Erkundung einer Raumstation und rasanter Action liegt.mehr...

Grillen mit dem Smartphone

Diese Apps sind für Grillfans unabdinglich

Berlin Grillfest geplant, aber keine Ahnung, was man dafür braucht? Kein Problem für Smartphone-Besitzer. Es gibt Apps, mit denen sie Gäste einladen, Rezepte nachschlagen, eine Einkaufsliste erstellen, die Grillzeit messen und das Wetter im Blick haben können.mehr...

Computerspiele im April

Sieben bunte Überraschungen

NRW Wer im April Action will, sollte eher an die frische Luft gehen. Der Monat gehört in Sachen Computerspielen den ruhigen und nachdenklichen Titeln. Aber schlechter sind die Spiele deswegen nicht. Einige werden gar seit Jahren herbeigesehnt.mehr...