Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

South-Park-Helden kämpfen sich in die Game-Charts

Optisch aufwendige Spiele lassen iPhone- und iPad-Nutzer das Schmuddelwetter vergessen. Für South-Park-Fans ist das neue Ubisoft Game ein Highlight. Kriminalistischer Spürsinn hingegen ist bei der Suche nach Leonardo Da Vinci gefragt.

South-Park-Helden kämpfen sich in die Game-Charts

Als Cowboy an der Seite von Cartman kämpfen - das macht gerade vielen Spaß. Foto: Ubisoft/dpa

Berlin (dpa-infocom) - Neue Abenteuer mit Cartman, Kenny und Co. begeistern auf dem iPhone. So konnte der „South Park: Phone Destroyer“ neu in die iOS-Charts einsteigen. Zudem wird weiterhin fieberhaft nach Leonardo Da Vinci gesucht.

Als Neueinsteiger schafft es der „South Park: Phone Destroyer“ auf Platz drei der kostenlosen iPhone-Games. Ubisoft hat die App zeitgleich zum neuen South Park Konsolenspiel entwickelt. Als Spieler ist man der Neue in der Stadt und kämpft als Pirat oder Cowboy an der Seite von Cartman und Co. Der „Phone Destroyer“ ist ein Mix aus Echtzeitstrategie, dem typischen Humor von South Park und Sammelkarten.

„The House of Da Vinci“ (5,49 Euro) hält sich weiterhin in den obersten Rängen der meistgekauften iPad-Games. Auf den Spuren von Leonardo Da Vinci durchstreift der Spieler Raum für Raum seiner Bibliothek. Hinweise wollen gefunden werden, denn der Meister ist nach einer seiner Erfindungen spurlos verschwunden.

Auch Plague Inc. (99 Cent) hält sich in den Top Ten. Dabei geht es um die Ausrottung der Menscheit mittels Pathogenen. Die realitätsnahe Simulation ist das meistgekaufte iPhone-Spiel der Woche.

Meistgekaufte iPhone-Games

Meistgeladene iPhone-Games

Meistgekaufte iPad-Games

Meistgeladene iPad-Games

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Digitales

Apple bringt leistungsstarke Pro-Ausgabe des iMac

Cupertino. Der Mac Pro kommt wieder auf den Markt. Für die Neuauflage hat ihn Apple mit einigen Extras ausgestattet. Damit soll der All-in-one-Rechner vor allem Grafik- und Filmspezialisten zufriedenstellen.mehr...

Digitales

Modernen Smartphones und Kopfhörern fehlt die Klinke

Erlangen. Klinke? Lightning? USB-C? Bluetooth? Wer heute einen Kopfhörer für sein Smartphone kauft, muss sich neben Hersteller, Design und Klang auch noch mit der Frage beschäftigen, ob und welchen Anschluss das gute Stück denn haben darf. Modern ist hier nicht immer erste Wahl.mehr...

Digitales

Sicherheits-Update für iCloud unter Windows installieren

Bonn. Es ist der Alptraum aller User von Cloud-Diensten: Menschen mit bösen Absichten finden eine Sicherheitslücke und gelangen in den Besitz sensibler privater Daten. Um dies auszuschließen, hält Apple ein Software-Update bereit.mehr...

Digitales

„Life is strange“ kommt auf iPad und iPhone

Hamburg. Was ist passiert? In „Life is strange“ sammelt die junge Max Spuren auf der Suche nach einer verschwundenen Schulfreundin. Das Episoden-Abenteuer gibt es nun auch für iOS-Geräte.mehr...

Digitales

Spiele-Charts: Von digitalen Wimmelbildern und Highscores

Auf die Suche, fertig, los: Auf dem iPad wird gerade gesucht und gesucht. Denn das Wimmelbildspiel „Hidden Folks“ verzaubert Spieler mit seinen Schwarzweiss-Zeichnungen. Es steigt neu in die App-Charts ein - und befindet sich in guter Gesellschaft mit tapferen Rittern.mehr...

Digitales

Apps-Charts: Festliche Fotografien und Bewegtbilder

Die Adventszeit ist die Zeit der festlichen Momente und besonderen Augenblicke, die man gerne auf Fotos festhält. Auch in den App-Charts macht sich das bemerkbar. So ist ein Bildbearbeitungs-Tool ganz oben mit dabei, genauso wie ein Klassiker zum Teilen von Fotos.mehr...