Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Souverän: Görges erreicht bei Tennis-B-WM das Finale

Zhuhai. Der nächste Titel ist ganz nah: Julia Görges ist mit einem starken Auftritt ins Finale der Tennis-B-WM vorgedrungen. Ein Sieg dort gegen eine Amerikanerin wäre der perfekte Jahresabschluss.

Souverän: Görges erreicht bei Tennis-B-WM das Finale

Steht bei der B-WM in Zhuhai im Endspiel: Julia Görges. Foto: Justin Cooper

Die Siegesserie von Julia Görges zum Saisonende geht weiter und hat Deutschlands derzeit beste Tennisspielerin ins Endspiel der WTA Elite Trophy geführt. Görges bezwang im Halbfinale die Lettin Anastasija Sevastova souverän mit 6:3, 6:3.

„Ich freue mich auf das Finale“, sagte die 29-Jährige aus Bad Oldesloe nach dem 71-minütigen Auftritt. Im Endspiel trifft sie am Sonntag (9.00 Uhr MEZ) auf die US-Amerikanerin Coco Vandeweghe. Die Nummer zwölf der Weltrangliste besiegte in ihrem Halbfinale die Australierein Ashleigh Barty ebenfalls 6:3, 6:3.

„Es wird ein schwieriges Finale“, betonte Görges. Die 25 Jahre alte Vandeweghe spiele sehr variabel. „Für mich ist es einfach wichtig, dass ich mich auf mich fokussiere, aggressiv mein Spiel durchziehe, aber gleichzeitig auch das letzte Match der Saison genieße“, sagte die 18. der WTA-Weltrangliste.

Durch einen Sieg im Finale könnte Görges zum Saisonende sogar auf Rang 14 klettern. Dies wäre ein persönlicher Rekord. „Ich werde mein Bestes geben, um einen sehr positiven Abschluss dieser Saison zu haben“, kündigte sie an.

Beim Saison-Finale der erweiterten Weltspitze im chinesischen Zhuhai bestätigte Görges damit ihre zuletzt starken Leistungen: In Moskau gewann sie zuletzt erstmals seit sechs Jahren wieder ein Turnier. Und der ungefährdete Sieg gegen Sevastova war ihr achter in Serie und der dritte in ihrem dritten Match bei der B-WM. Sie gab noch keinen einzigen Satz ab. „Es macht mich sehr stolz, dass ich am Ende des Jahres noch so eine Performance abliefern kann“, sagte sie.

Im Halbfinale agierte Görges von Beginn an überlegen und bereitete ihrer Kontrahentin durch ein druckvolles Aufschlag- und Vorhandspiel kontinuierlich Probleme. „Das war mein bestes Spiel in dieser Woche“, sagte sie. Ihr Tennis sei „sehr konstant und aggressiv“ gewesen.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Tennis

Wildcard für zweimalige Australian-Open-Siegerin Asarenka

Melbourne. Die zweimalige Australian-Open-Siegerin Victoria Asarenka hat eine Wildcard für das erste Grand-Slam-Turnier der Saison erhalten. Das teilten die Organisatoren in Melbourne mit.mehr...

Tennis

Australian Open: Serena Williams „sehr wahrscheinlich“ dabei

Melbourne. Tennisstar Serena Williams steht nach ihrer Babypause offenbar vor dem Comeback. Die Teilnahme der 36 Jahre alten US-Amerikanerin an den Australian Open im Januar sei „sehr wahrscheinlich“, sagte der Turnier-Chef Craig Tiley.mehr...

Tennis

Görges bereitet sich in Auckland und Sydney vor

Berlin. Deutschlands Tennis-Star Julia Görges wird sich mit zwei Turnieren in Neuseeland und Australien intensiv auf das erste Grand-Slam-Turnier der neuen Saison in Melbourne vorbereiten.mehr...