Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

„Sport Bild“: Leipzig verlängert mit Sportdirektor Rangnick

Leipzig. Ralf Rangnick wird wohl langfristig Sportdirektor des Fußball-Bundesligisten RB Leipzig bleiben.

„Sport Bild“: Leipzig verlängert mit Sportdirektor Rangnick

Leipzigs Sportdirektor Ralf Rangnick soll einen langfristigen Vertrag unterschrieben. Foto: Jan Woitas

„Wir gehen davon aus, dass wir noch in dieser Woche den Vertrag vorzeitig verlängern werden“, sagte Geschäftsführer Oliver Mintzlaff der „Sport Bild“. Rangnicks Kontrakt läuft aktuell bis zum Sommer 2019.

Der 59-jährige Rangnick arbeitet seit Juni 2012 bei Red Bull: Zunächst war er Sportdirektor in Personalunion für Red Bull Salzburg und RB Leipzig. Mit Rangnick als Trainer stieg Leipzig 2016 in die Bundesliga auf. Nach der Verpflichtung von Coach Ralph Hasenhüttl fungiert der Schwabe wieder ausschließlich als RB-Sportdirektor. „Ralf Rangnick ist der sportliche Motor des Vereins und daher auch elementar für unsere zukünftige Entwicklung“, sagte Mintzlaff.

Er und Rangnick seien sich in den Vertragsverhandlungen über die weitere sportliche Ausrichtung einig gewesen. „Da haben wir 100 Prozent die gleichen Vorstellungen. Wir wollen genauso weitermachen: selbst Stars aus Juwelen machen, in allen Bereichen im Verein attraktiv bleiben und weiter organisch wachsen“, sagte Mintzlaff. Rangnick hatte immer wieder betont, sich in Leipzig wohlzufühlen und verlängern zu wollen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

Kurze Winterpause schafft Probleme

München. Ein hohes Gut der Bundesliga vermisst Pep Guardiola in England: Die Winterpause. Sie fällt in der WM-Saison auch hierzulande ungewohnt kurz aus. Das hat vielfältige Folgen, etwa auf Trainingslager und Transfers. Auch Bundestrainer Löw könnte einen Vorteil einbüßen.mehr...

Erste Bundesliga

Sieglos im Dezember - Leipziger Frust nach der Flaute

Leipzig. Kein Sieg im gesamten Monat Dezember. Und nun heißt es warten auf die Wiedergutmachung. Die Schwäche bei gegnerischen Standards nervt schon. Und kostet viele Punkte.mehr...

Erste Bundesliga

Leipzigs Halstenberg zieht sich dreifache Handfraktur zu

Leipzig. RB Leipzigs Fußball-Nationalspieler Marcel Halstenberg hat sich im letzten Bundesliga-Spiel des Jahres einen dreifachen Bruch der rechten Mittelhand zugezogen. Das teilte der Bundesligist via Twitter mit.mehr...

Erste Bundesliga

96-Sportchef warnt - Dardai will in Leipzig „etwas klauen“

Berlin. In Leipzig geht am Sonntagabend die Hinrunde in der Fußball-Bundesliga zu Ende. Die sächsischen Gastgeber empfangen Hertha BSC. Zuvor hat der starke Aufsteiger Hannover 96 die „Mannschaft der Stunde“ zu Gast.mehr...