Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Sprengel Museum ist „Museum des Jahres“

Köln. Der Einsatz für zeitgenössische Kunst war entscheidend: Das Sprengel Museum in Hannover wird ausgezeichnet.

Sprengel Museum ist „Museum des Jahres“

Das Kunstwerk „Twister“ vor dem Sprengel Museum in Hannover (Archivbild von 2015). Foto: Holger Hollemann

Das Sprengel Museum in Hannover ist für Kunstkritiker in Deutschland das „Museum des Jahres 2017“. So konsequent wie kaum ein anderes deutsches Museum widme sich das Museum der zeitgenössischen Kunst, teilte die deutsche Sektion des Internationalen Kunstkritikerverbandes AICA am Montag mit.

Das Sprengel Museum verfüge über „hervorragende Bestände“ der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts, die durch eine kluge Ankaufspolitik und weitere Schenkungen ständig wachse. Besonders erwähnenwert fanden die Kritiker die Gründung des nach ihren Angaben ersten Foto-Blogs im deutschsprachigen Raum, der eine Plattform biete, „um unter dem Horizont der Kunst über Fotografie zu diskutieren“.

Zur „Ausstellung des Jahres 2017“ wählten die Kritiker die Schau „Surreale Sachlichkeit. Werke der 1920er- und 1930er-Jahre aus der Nationalgalerie Berlin“ in der Sammlung Scharf-Gerstenberg in Berlin. Als „Besondere Ausstellung 2017“ würdigte der Verband „Otto Freundlich - Kosmischer Kommunismus“ im Museum Ludwig in Köln. „Es war also höchste Zeit, diesen großartigen Künstler (1878-1943), der in Vergessenheit zu geraten drohte, einer Revision zu unterziehen.“

„Museum des Jahres“ waren zuletzt das Museum Abteiberg in Mönchengladbach (2016) und das Kunstmuseum Ravensburg (2015).

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Kultur

Leonardos „Salvator Mundi“ kommt nach Abu Dhabi

Abu Dhabi. Nach der Versteigerung begann das Rätselraten: Wohin geht Leonardo da Vincis „Salvator Mundi“? Nun ist das Geheimnis gelüftet. Kritiker sehen einen „kulturellen Rüstungswettlauf“ der reichen Golf-Staaten.mehr...

Kultur

Das August-Macke-Haus in Bonn öffnet wieder

Bonn. In Bonn war er zu Hause: Der Maler August Macke gilt als einer der bedeutendsten deutschen Expressionisten. Sein ehemaliges Wohn- und Atelierhaus ist heute ein Museum. Nach zweijähriger Bauzeit öffnet es nun wieder für Besucher.mehr...

Kultur

Schwule Malerei von Patrick Angus in Stuttgart

Stuttgart. In der Kunstwelt galt der an Aids gestorbene schwule US-Maler Patrick Angus lange als Geheimtipp. Um seine Malerei entzündete sich einst eine Pornografiedebatte. Nun widmet ihm das Kunstmuseum Stuttgart eine noch nie gezeigte Retrospektive mit mehr als 200 Arbeiten.mehr...

Kultur

Karriere mit 100 - Alte Künstler starten durch

Düsseldorf. Mit 100 Jahren Karriere machen? In der Kunst kommt das neuerdings häufiger vor. Auf dem Kunstmarkt und Großausstellungen feiern hochbetagte Künstler derzeit international Erfolge.mehr...