Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

St.-Martinsumzug in Nordkirchen

/
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Alexander Hartmann mit seinen beiden Söhnen Daniel (l.) und Konstantin schlossen sich auch dieses Jahr an den St.-Martinszug an. "So lange das Wetter noch einigermaßen erträglich ist, werden wir mitlaufen", so Hartmann.
Alexander Hartmann mit seinen beiden Söhnen Daniel (l.) und Konstantin schlossen sich auch dieses Jahr an den St.-Martinszug an. "So lange das Wetter noch einigermaßen erträglich ist, werden wir mitlaufen", so Hartmann.

Jürgen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Anzeige
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.

Juergen Weitzel

Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Alexander Hartmann mit seinen beiden Söhnen Daniel (l.) und Konstantin schlossen sich auch dieses Jahr an den St.-Martinszug an. "So lange das Wetter noch einigermaßen erträglich ist, werden wir mitlaufen", so Hartmann.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.
Viele Laternen und ein Umzug: Rund 300 Kinder, Eltern und Verwandte aus Nordkirchen haben am Freitag am St.-Martinszug teilgenommen. Zum zweiten Mal hatte die Freiwillige Feuerwehr den Umzug organisiert.