Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Tausende demonstrieren gegen neue Leverkusener Brücke

Leverkusen. Rund 3000 Menschen haben am Samstag gegen Planungen für die neue Leverkusener Brücke demonstriert, die als Ersatz für die marode Rheinbrücke gebaut werden soll. Nach Polizeiangaben zogen sie bei der Demonstration von Bürgerinitiativen und Fans des Fußball-Erstligisten Bayer 04 Leverkusen friedlich durch die Stadt zur BayArena. Zuvor hatten andere Medien darüber berichtet.

Die Demonstranten befürchten Gefahren für Gesundheit und Umwelt, weil einige Pfeiler der neuen Brücke auf dem Gelände einer alten Deponie errichtet werden sollen. Dort lagern unter anderem Produktionsabfälle der Bayer-Werke. Ein Umweltverein und Bürger waren im Oktober mit einer Klage vor dem Bundesverwaltungsgericht gescheitert.

Die Rheinbrücke ist Teil des enorm stauanfälligen Kölner Autobahnrings. Über die Brücke rollt ein großer Teil des Fernverkehrs auf der Autobahn 1 in Richtung Belgien und Frankreich. Lastwagen dürfen die Brücke seit 2014 nicht mehr befahren. Sie müssen auf andere Strecken ausweichen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

NRW

Pinkwart: Thyssenkrupp wird Thema beim Stahlgipfel

Düsseldorf. Die umstrittene Fusion der Stahlriesen Thyssenkrupp und Tata wird auch den für den 18. Dezember geplanten Stahlgipfel der nordrhein-westfälischen Landesregierung beschäftigen. Der Düsseldorfer Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) sagte am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur, die geplante Stahlehe sei der Auslöser für den Stahlgipfel gewesen und werde bei allen Debatten eine Rolle spielen.mehr...

NRW

Schalke auch gegen Augsburg ohne Goretzka

Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 muss auch im Bundesliga-Heimspiel gegen den FC Augsburg ohne Leon Goretzka auskommen. Domenico Tedesco will bei dem 22 Jahre alten Nationalspieler, der seit Wochen unter einer Stressreaktion im Unterschenkel leidet, weiterhin kein Risiko eingehen. „Die Gesundheit steht an erster Stelle“, sagte Schalkes Trainer am Dienstag. Der zuletzt wegen Kniebeschwerden pausierende Alessandro Schöpf sei für die Partie am Mittwoch (20.30 Uhr) hingegen wieder eine Option.mehr...

NRW

22 000 neue Stellen durch grüne Technik

Essen. Klimafreundliche Produkte wie Luftfilter, Recyclinganlagen oder Energiesparsysteme werden zunehmend zum Jobmotor für Nordrhein-Westfalen. 2016 seien in der Umweltwirtschaft rund 368 000 Beschäftigte tätig gewesen, sagte NRW-Umweltministerin Christina Schulze Föcking (CDU) am Dienstag in Essen. Das sind 22 000 mehr als ein Jahr zuvor und gut fünf Prozent aller Beschäftigten im Land.mehr...

NRW

Kölner U-Bahn später: Beweissicherung zu Archiveinsturz

Düsseldorf. Am 3. März 2009 stürzte das Kölner Stadtarchiv ein. Weil an der unterirdischen Unglücksstelle die Beweissicherung länger dauert als geplant, werden die Arbeiten für die Nord-Süd-U-Bahn dort erst deutlich später fertig - die Verkehrsbetriebe rechnen mit 2026.mehr...

NRW

Räuber überfallen Geschäftsräume und fesseln Angestellten

Lüdenscheid. Mit einer schwarzen Schusswaffe haben Unbekannte Geschäftsräume in einem Lüdenscheider Einkaufszentrum überfallen und einen Angestellten gefesselt zurückgelassen. Die beiden mit Sturmhauben maskierten Männer erbeuteten Bargeld aus Tresoren und flüchteten, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.mehr...

NRW

Mutter hält Schlafgast der Tochter für Einbrecher

Nienburg. Ein vermeintlicher Einbrecher aus Bielefeld hat sich im niedersächsischen Stolzenau bei Nienburg als Schlafgast der Tochter des Hauses entpuppt. Die Besitzerin hatte die Polizei alarmiert, weil sie in ihrem Flur nachts plötzlich auf einen schwarz gekleideten Mann getroffen war. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, flüchtete der Unbekannte durchs Fenster und ließ seine Schuhe zurück.mehr...