Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Das Morgen-Update

Trump ohne Twitter, Pistorius-Urteil, Tod vor Supermarkt

NRW US-Präsident Donald Trump musste kurzzeitig ohne Twitter auskommen. Ein technischer Fehler war das allerdings nicht. Rechtspopulist Geert Wilders reist heute nach Brüssel zu einer „islam-Safari“ - wie er sagt - und, nach der Attacke vor einem Bremer Supermarkt mit einem Toten fahndet die Polizei noch immer nach dem Täter. Hier erfahren Sie, was Sie in der Nacht verpasst haben und was der Tag bringt.

Trump ohne Twitter, Pistorius-Urteil, Tod vor Supermarkt

Das Wetter Heute ist es zunächst neblig oder stark bewölkt. Allerdings lockert es sich im Laufe des Tages örtlich auf. Regnen soll es immerhin nicht. Das Thermometer erreicht 11 bis 14 Grad.

Der Verkehr Bahn: Auf unseren virtuellen Bahnhofstafeln können Sie hier die aktuellen Abfahrzeiten in verschiedenen Bahnhöfen der Region live sehen.

 

Das ist gestern Abend und in der Nacht passiert

  • Bei einem Streit innerhalb einer Großfamilie in Essen ist eine Frau schwer verletzt worden. Mehrere Familiennmitglieder waren aus bisher unbekannten Gründen in der Nacht zum Freitag aneinandergeraten, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Ein Zeuge habe die junge Frau mit mehreren Kopfverletzungen im Treppenhaus entdeckt und die Polizei alarmiert. Fünf Männer, darunter auch der mutmaßliche Täter, wurden in Gewahrsam genommen.

  • Die Terrormiliz Islamischer Staat hat die tödliche Attacke eines 29-Jährigen auf Radfahrer und Fußgänger in New York für sich beansprucht und den Attentäter als „Soldaten des Kalifats“ gefeiert. Das berichtete die auf Überwachung von Islamisten-Seiten spezialisierte Site Intelligence Group in der Nacht zum Freitag.

  • Gegen den entmachteten katalanischen Regionalpräsidenten Carles Puigdemont ist nach Angaben seines belgischen Anwalts ein Europäischer Haftbefehl erlassen worden. Er sei von seinem Mandanten dementsprechend informiert worden, sagte der Jurist Paul Bekaert am Donnerstagabend dem belgischen Sender VRT NWS. Neben Puigdemont seien nach dessen Angaben auch vier ebenfalls nach Belgien ausgereiste Ex-Minister betroffen.

  • In der Russland-Affäre um Donald Trump rückt Jared Kushner, der Schwiegersohn des Präsidenten, wieder stärker in den öffentlichen Fokus. Der Sender CNN berichtete am Donnerstag, Kushner habe in den vergangenen Wochen Dokumente an den Sonderermittler Robert Mueller übergeben. Muellers Ermittler hätten außerdem in Zeugenbefragungen nach Kushners Rolle bei der Entlassung von FBI-Chef James Comey gefragt. Der Sender berief sich bei dem Bericht auf mit der Sache vertraute Personen.

  • Der 1. FC Köln hat mitten in der schlimmsten sportlichen Krise dank einer furiosen zweiten Halbzeit einen Sieg für die Vereinschronik gefeiert. Durch das 5:2 (1:2) am 4. Spieltag der Europa League gegen den weißrussischen Meister BATE Borissow gelang dem Tabellenletzten der Fußball-Bundesliga der erste Sieg im Europacup seit mehr als 25 Jahren. Trotz des Erfolgs vor 45.200 Zuschauern im nicht ganz ausverkauften RheinEnergie-Stadion bleibt der FC mit drei Zählern Schlusslicht der Gruppe H.

  • Das neue iPhone X ist zum Verkaufsstart in China, dem weltgrößten Smartphone-Markt, auf großes Interesse gestoßen. Vor den Apple-Stores bildeten sich am Freitag schon Stunden vor der Geschäftsöffnung lange Schlangen. „Es ist typisch für Chinesen“, sagte eine Verkäuferin im Laden im populären Einkaufszentrum Taikooli in Pekings Stadtviertel Sanlitun. „Sie müssen das iPhone am ersten Tag haben.“

Das wird heute spannend oder wichtig:

  • CDU, CSU, FDP und Grüne wollen nach rund zwei Wochen eine Zwischenbilanz ihrer Sondierungen für eine Jamaika-Koalition ziehen. Dazu kommt heute die große Runde von mehr als 50 Verhandlern in Berlin zusammen. Die vier Parteien haben inzwischen alle zwölf Themenblöcke, auf die sie sich zuvor verständigt hatten, einmal besprochen.

    BERLIN CDU, CSU, FDP und Grüne haben im Streit um die Zukunft von Verbrennungsmotor und Pkw-Maut ihre Sondierungen über eine Jamaika-Koalition vertagt. Aus Teilnehmerkreisen hieß es am Donnerstag, beim Thema Wirtschaft und Verkehr habe es keine Einigung gegeben. mehr...

  • Mit Spannung wird heute ein Besuch des niederländischen Rechtspopulisten Geert Wilders in Brüssel erwartet. Wilders und der belgische Politiker Filip Dewinter planten eine „Islam-Safari“ in der als Hochburg radikaler Islamisten bekannt gewordenen Brüsseler Gemeinde Molenbeek. Doch die Bürgermeisterin hat den Besuch verboten, weil sie die Gefahr einer schweren Störung der Sicherheit und Ordnung sieht.

  • Einen Tag nach den tödlichen Schüssen auf einen Mann vor einem Bremer Supermarkt ist der Täter weiter auf der Flucht. „Wir fahnden mit Hochdruck nach ihm“, sagte ein Sprecher der Polizei am frühen Freitagmorgen. Ein 25-Jähriger aus Nordrhein-Westfalen war kurz nach dem Angriff seinen Verletzungen erlegen.

  • Das oberste Berufungsgericht Südafrikas prüft heute das Urteil gegen den früheren Spitzensportler Oscar Pistorius. Es geht um das Strafmaß. Pistorius war wegen Totschlags zu sechs Jahren Freiheitsstrafe verurteilt worden.
  • Weil sie ihre Mutter ermordet haben soll, steht eine 14-Jährige seit heute zusammen mit einem 15-Jährigen in Oldenburg vor Gericht. Beide sollen die 39 Jahre alte Frau im vergangenen Mai im Schlaf erstochen haben. Bei dem 15-Jährigen fand die Polizei die mutmaßliche Tatwaffe.

  • Die Aachener Polizei will heute Einzelheiten zu ihrem Einsatz bei den Braunkohle-Protesten im Rheinischen Revier mitteilen. Das Aktionsbündnis „Ende Gelände“ hat für diesen Sonntag kurz vor Beginn der Weltklimakonferenz zu Tagebaublockaden aufgerufen. Das Bündnis erwartet dazu mehr als 1000 Teilnehmer, auch aus der internationalen Szene. Am uralten Hambacher Wald, der seit Jahren für den Tagebau abgeholzt wird und exemplarisch für den Konflikt um die Braunkohle steht, rechnet die Polizei mit schärferen Protesten.

  • US-Präsident Donald Trump bricht heute zu seiner bislang längsten Reise auf. Auf seinem Weg nach Asien wird der US-Bundesstaat Hawaii im Pazifik Zwischenstation sein. Am Samstag reist Trump nach Tokio weiter, wo er am Sonntag eintrifft.

  • Werder Bremen will mit seinem Interimstrainer Florian Kohfeldt endlich seine Krise in der Fußball-Bundesliga beenden. Im ersten Spiel nach der Trennung von Alexander Nouri muss der Tabellenvorletzte heute Abend um 20.30 Uhr bei Eintracht Frankfurt antreten. Die Bremer sind in dieser Saison noch ohne Bundesliga-Sieg.

    Bremen Alexander Nouri ist nicht mehr Trainer von Werder Bremen. Nach einem miserablen Start in die Bundesliga-Saison haben die Norddeutschen den 38-Jährigen am Montag freigestellt. Auch Nouris Co-Trainer Markus Feldhoff gehört nicht mehr dem Bremer Trainerstab an. Eine Interimslösung ist bereits gefunden.mehr...

  • Zwei Klassiker zum Jahresabschluss sollen Joachim Löw nochmals wichtige Erkenntnisse bringen mit Blick auf die WM-Mission 2018. In den letzten beiden Länderspielen der deutschen Fußball-Nationalmannschaft am 10. November in London gegen England und vier Tage später in Köln gegen Frankreich wird der Bundestrainer erneut ein Mischung aus erfahrenen und talentierten Spielern auf den Rasen schicken. Heute wird sein Aufgebot bekanntgegeben.

Hier geht es zum täglichen Update von
Borussia Dortmund und Schalke 04.


Heute vor...

...60 Jahren wurde die Polarhündin Laika mit dem sowjetischen Satelliten „Sputnik 2“ als erstes Lebewesen in die Erdumlaufbahn gebracht.

Das ist in den sozialen Netzwerken los:

Das Twitter-Konto von US-Präsident Donald Trump war für kurze Zeit in der Nacht zu Freitag nicht erreichbar. Ein technischer Fehler? Das teilte Twitter zunächst mit. Später Unternehmen Grund: Ein Twitter-Mitarbeiter hatte seinen letzten Arbeitstag genutzt, um das Konto des twitterwütigen Präsidenten abzuschalten.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Insolvenzantrag gestellt

Air-Berlin-Tochter Niki stellt Flugbetrieb ein

Frankfurt/Berlin Die Vorbehalte der EU-Kommission wogen zu schwer: Die Lufthansa nimmt Abstand vom Kauf der österreichischen Niki. Die Flugzeuge der Air-Berlin-Tochter bleiben am Boden. mehr...

Panorama

Nass-kaltes Winterwetter in Deutschland erwartet

Offenbach. Schirm und dicke Jacke bleiben der Begleiter: In den kommenden Tagen wird nass-kaltes und windiges Wetter erwartet, erst zum Wochenende hin kehrt der Winter gebietsweise zurück.mehr...

Panorama

Silvester in Köln: Erweiterte Schutzzone und 1400 Polizisten

Köln. Die Kölner Silvesternacht 2015/2016 ist vielen noch in böser Erinnerung. Es kam zu unzähligen Übergriffen. Im Jahr zwei nach den Vorfällen will die Polizei mit 1400 Beamten in der Silvesternacht für Sicherheit sorgen. Außerdem startet die Stadt die Kampagne „Respekt“.mehr...

Zwangs-Prostitution im Ruhrgebiet

Anklage: Frauen mit Voodoo-Fluch eingeschüchtert

BOCHUM/CASTROP-RAUXEL/SELM/DORSTEN Angelockt mit falschen Versprechungen und belegt mit rituellen Schwüren soll eine Gruppe junger Nigerianerinnen ab 2015 ins Ruhrgebiet geschleust und hier in Bordellen zur Prostitution gezwungen worden sein - unter anderem in Castrop-Rauxel, Selm und Dorsten. Seit Dienstag beschäftigt ihr Fall das Bochumer Landgericht.mehr...

Nach Brandanschlag in Bergkamen

Polizei ermittelt wegen 30-fach versuchten Mordes

Bergkamen Knapp zwei Wochen nach dem Brandanschlag auf eine Bauarbeiterunterkunft in Bergkamen mit 30 Verletzten haben die Ermittler eine erste Spur zu möglichen Tätern. Gegen sie wird wegen 30-fach versuchten Mordes ermittelt. mehr...

Panorama

Der Döner bleibt, wie er ist - gleichberechtigt mit Kassler

Straßburg. Einer der Lieblingssnacks der Deutschen darf bleiben, wie er ist: Ein Verbot von Phosphaten im Dönerfleisch ist im Europaparlament denkbar knapp gescheitert. Essen wir damit weiterhin schädliche Stoffe?mehr...