Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

UEFA belegt Borussia Dortmund mit Strafe von 15 000 Euro

Nyon. Die Europäische Fußball-Union hat Borussia Dortmund wegen des Fehlverhaltens von Fans im Champions-League-Spiel bei APOEL Nikosia bestraft. Weil Anhänger beim 1:1 am 17. Oktober auf Zypern Feuerwerkskörper gezündet haben, muss der Fußball-Bundesligist 15 000 Euro zahlen. Das teilte die UEFA am Dienstag mit. Nikosia wurde wegen unterschiedlicher Vergehen mit einer Strafe von 51 000 Euro belegt.

Der griechische Club Olympiakos Piräus wurde zu einer 60 000-Euro- Strafe unter anderem dafür verurteilt, dass Fans am 31. Oktober beim 0:0 gegen den FC Barcelona für eine Umarmung und ein Selfie mit Superstar Lionel Messi aufs Spielfeld gelaufen sind.  

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

NRW

Schalke baut Serie aus und übernimmt Platz zwei

Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 ist wieder Bayern-Verfolger Nummer eins. Die Mannschaft von Trainer Domenico Tedesco entschied am Mittwoch gegen den FC Augsburg eine am Ende turbulente Partie mit 3:2 (1:0) für sich und schob sich mit 29 Punkten an Vize-Meister RB Leipzig (28) vorbei auf Platz zwei hinter dem deutschen Fußball-Rekordmeister aus München (38).mehr...

NRW

Köln unterliegt dem FC Bayern mit 0:1

München. Herbstmeister Bayern München hat erst nach langem Anrennen das Abwehrbollwerk des weiterhin sieglosen 1. FC Köln geknackt. Der Einbahnstraßenfußball des Spitzenreiters wurde am Mittwochabend in der Fußball-Bundesliga beim glanzlosen, aber verdienten 1:0 (0:0) erst nach einer Stunde belohnt. Torjäger Robert Lewandowski erlöste den deutschen Rekordmeister vor 75 000 Zuschauern in der Allianz Arena mit seinem 15. Saisontor.mehr...

NRW

Bayer Leverkusen besiegt Werder Bremen mit 1:0

Leverkusen. Bayer Leverkusen hat seine beeindruckende Serie fortgesetzt und einen Champions-League-Platz erobert, Werder Bremen droht dagegen das Überwintern auf einem Abstiegsplatz. Durch das 1:0 (1:0) blieb die Werkself am 16. Spieltag der Fußball-Bundesliga zum elften Mal in Folge ungeschlagen und verbesserte sich auf Platz vier. Sollte Bayer, für das Lucas Alario (11.) am Mittwochabend erfolgreich war, am letzten Spieltag des Jahres auch bei Hannover 96 gewinnen, würde das Auftaktspiel der Rückrunde am 12. Januar gegen Herbstmeister Bayern München zu einem echten Kracher werden.mehr...

NRW

Watzke zur BVB-Trainerfrage: Sind uns mit niemandem einig

Dortmund. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat die Frage nach einem künftigen Trainer bei Borussia Dortmund klar beantwortet. „Ich kann versichern, dass wir uns mit niemandem einig sind“, sagte Watzke der „Sport Bild“ (Mittwoch). Mit dieser Aussage bezog sich Watzke auf Medienspekulationen, nach denen der derzeitige Hoffenheim-Coach Julian Nagelsmann im Sommer 2018 zum Fußball-Bundesligisten nach Dortmund kommen solle.mehr...

NRW

Münster: Trainer Antwerpen als Möhlmann-Nachfolger

Münster. Marco Antwerpen soll den SC Preußen Münster vor dem Abstieg aus der 3. Fußball-Liga bewahren. Am Mittwoch wurde der 46-Jährige bei dem Traditionsverein als neuer Trainer vorgestellt. Antwerpen tritt die Nachfolge von Benno Möhlmann an, der am vergangenen Sonntag freigestellt worden war. Die Preußen haben als Tabellen-16. nur einen Zähler Vorsprung auf einen Abstiegsplatz.mehr...

NRW

Früherer Gladbacher Publikumsliebling Simonsen wird 65

Düsseldorf. Sein Spürnase für Talente war legendär, und wenn Hennes Weisweiler so ein Gefühl hatte, lag er immer richtig. So auch bei Allan Simonsen. Den kleinen, wendigen Stürmer aus Dänemark hatte der Coach beim olympischen Fußballturnier in München 1972 in sein Herz geschlossen und ihm einen Wechsel in die Bundesliga schmackhaft gemacht. Mit 19 Jahren kam er zu Borussia Mönchengladbach, für die er in 178 Bundesligaspielen 76 Treffer erzielen sollte. Am Freitag feiert Simonsen seinen 65. Geburtstag.mehr...