Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

UEFA sperrt Evra nach Attacke gegen Fan bis Mitte 2018

Marseille.

Der französische Fußball-Nationalspieler Patrice Evra ist nach seiner Attacke gegen einen Fan von der UEFA bis Ende Juni 2018 für alle europäischen Club-Wettbewerbe gesperrt worden. Zudem müsse der 36-Jährige eine Geldstrafe von 10 000 Euro zahlen, teilte die Europäische Fußball-Union mit. Evra war vor der Partie seines Clubs Olympique Marseille bei Vitória Guimarães in der Europa League in einen Streit mit den eigenen Fans verwickelt und soll versucht haben, einen Zuschauer zu treten. Wegen des Vorfalls hatte er schon vor dem Anpfiff der Partie die Rote Karte gesehen.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Schlaglichter

Darmstadt 98 holt Dirk Schuster als Trainer zurück

Darmstadt. Zwei Tage nach dem Rauswurf von Torsten Frings hat der SV Darmstadt 98 Dirk Schuster als Trainer zurückgeholt. Der kriselnde Fußball-Zweitligist bestätigte am Abend die Verpflichtung des 49-Jährigen. Schuster erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2019. Ihm war mit den „Lilien“ zwischen 2014 und 2015 der Durchmarsch von der 3. Liga in die Bundesliga gelungen. Nach seinem Abschied vom Böllenfalltor im Sommer 2016 hatte der Ex-Profi beim Bundesliga-Rivalen FC Augsburg angeheuert, war dort aber im Dezember beurlaubt worden und seitdem ohne Job.mehr...

Schlaglichter

Europa League: BVB gegen Bergamo, RB gegen Neapel

Nyon. Borussia Dortmund und RB Leipzig bekommen es in der Zwischenrunde der Fußball-Europa League mit italienischen Teams zu tun. Der BVB trifft auf Atalanta Bergamo, die Sachsen spielen gegen den SSC Neapel. Das ergab die Auslosung am Sitz der Europäischen Fußball-Union UEFA im schweizerischen Nyon. Die Hinspiele in der Runde der letzten 32 finden am 15. Februar statt, die Rückspiele sind für den 22. Februar terminiert. Das Finale ist am 16. Mai in Lyon.mehr...

Schlaglichter

Bayern im Achtelfinale der Champions League gegen Besiktas

Nyon. Der FC Bayern steht im Achtelfinale der Champions League vor einer scheinbar lösbaren Aufgabe gegen Besiktas Istanbul. Der einstige Münchner Mittelspieler Xabi Alonso zog am Sitz der Europäischen Fußball-Union UEFA in Nyon den türkischen Meister als Gegner des deutschen Rekordchampions. Besiktas hatte sich in der Gruppenphase unter anderen gegen RB Leipzig durchgesetzt.mehr...

Schlaglichter

Jürgen Klopp rastet im TV-Interview aus

Liverpool. Liverpool-Coach Jürgen Klopp hat in einem TV-Interview für einen kleinen Eklat gesorgt, der an den legendären Ausraster des früheren Bundestrainers Rudi Völler in der „Sportschau“ erinnert. Nach dem verpassten Derbysieg gegen den FC Everton ging der 50-Jährige mit einem Reporter des Senders Sky Sports hart ins Gericht. „Wir können das Interview jetzt abbrechen“, drohte Klopp zerknirscht und lachte, „denn ich möchte nur mit Menschen sprechen, die wenigstens ein kleines bisschen Ahnung von Fußball haben.“mehr...

Schlaglichter

Bayern im Champions-League-Achtelfinale gegen Besiktas Istanbul

Nyon. Der deutsche Fußball-Meister Bayern München trifft im Achtelfinale der Champions League auf Besiktas Istanbul. Das ergab die Auslosung im schweizerischen Nyon.mehr...

Schlaglichter

Regionalwahl auf Korsika: Nationalisten feiern Sieg

Ajaccio. Die Nationalisten gehen als klare Sieger aus der Regionalwahl auf der französischen Mittelmeerinsel Korsika hervor. Die von Gilles Simeoni angeführte Liste kam auf 56,5 Prozent der Stimmen, wie französische Medien übereinstimmend berichteten. Der Sieg wird als richtungsweisend für das bislang schwierige Verhältnis der Insel zum französischen Zentralstaat gewertet. Mit dem klaren Sieg dürften ihre Forderungen nach mehr Autonomie neues Gewicht bekommen.mehr...