Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Untersuchungsausschuss zum Terroranschlag befragt Polizisten

Berlin. Der Berliner Untersuchungsausschuss zum Terroranschlag auf dem Weihnachtsmarkt befasst sich heute erneut mit der Registrierung von Flüchtlingen und der Behandlung sogenannter islamistischer Gefährder. Als Zeugen geladen sind eine damalige Mitarbeiterin vom Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) und eine Mitarbeiterin vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, die auch an Sitzungen des Gemeinsamen Terrorismusabwehrzentrums teilnahm. Als dritter Zeuge soll ein führender Kriminalpolizist vom Landeskriminalamt Nordrhein-Westfalen befragt werden.

Untersuchungsausschuss zum Terroranschlag befragt Polizisten

Das Berliner Abgeordnetenhaus. Foto: Britta Pedersen/Archiv

Der Ausschuss soll aufklären, welche Pannen Polizei und Behörden beim Umgang mit dem islamistischen Terrorattentäter Anis Amri unterlaufen sind. Amri fuhr am 19. Dezember 2016 mit einem gestohlenen Laster quer über den Weihnachtsmarkt an der Berliner Gedächtniskirche. Dabei wurden zwölf Menschen getötet und mehr als 70 verletzt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

NRW

Siemens-Werke: Wirtschaftsminister sprechen mit Management

Berlin. Über die Zukunft der deutschen Siemens-Werke wird es am Montag (9.00 Uhr) ein Treffen mit Managern des Elektrokonzerns bei Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) in Berlin geben. Zu dem Gespräch eingeladen sind zudem die Wirtschaftsminister der betroffenen Bundesländer Nordrhein-Westfalen, Hessen, Bayern, Berlin, Sachsen, Thüringen und Brandenburg, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Teilnehmerkreisen erfuhr. Für Siemens sollen demnach Personalvorstand Janina Kugel, der Chef der Kraftwerkssparte, Willi Meixner, und der Leiter der Division Industrielle Prozesse, Jürgen Brandes, kommen.mehr...

NRW

Weiteres Versäumnis der Berliner Polizei vor Anschlag

Berlin. Die Zusammenarbeit von Polizei, Landes- und Bundesämtern für Flüchtlinge, Ausländerbehörden und Verfassungsschutzämtern bei der Beobachtung und Beurteilung des späteren Attentäters Amri war lückenhaft. Neue Details belegen das zum wiederholten Mal.mehr...

NRW

„Frontal21“: IS-Kontakte in Anis Amris Handy gespeichert

Düsseldorf/Berlin. Im beschlagnahmten Handy von Anis Amri haben sich Recherchen von „Frontal 21“ zufolge möglicherweise hinreichend Beweise für dessen rechtzeitige Festnahme befunden. Dort gespeicherte Nummern seien Mitgliedern der Terrormiliz IS zuzuordnen, berichtete das ZDF-Magazin am Dienstag. Für die Auswertung soll das Landeskriminalamt NRW zuständig gewesen sein. Ein Sprecher des NRW-Innenministeriums sagte am Dienstagabend, man prüfe die Informationen.mehr...

NRW

Uni: Protest gegen Auftritt von ehemaligem RAF-Terroristen

Bonn. Ein geplanter Auftritt des ehemaligen RAF-Terroristen Lutz Taufer hat bei einigen Studenten in Bonn für Protest gesorgt. Der Ring Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS) sprach sich am Dienstag dagegen aus, die Veranstaltung aus studentischen Mitteln zu finanzieren. Dies hatte das Studentenparlament zuvor mit den Stimmen der Jusos, der Grünen Hochschulgruppe und der LUST (Liste undogmatischer Studenten) gebilligt.mehr...

NRW

Air-Berlin-Technik verkauft

Berlin. Der Verkauf der Techniksparte der insolventen Air Berlin ist unter Dach und Fach. Der Serviceanbieter Nayak hat nach eigenen Angaben wie geplant den Kaufvertrag unterzeichnet. Der Großteil der Arbeitsplätze geht dabei verloren: In Berlin werden 80 Beschäftigte übernommen, in Düsseldorf 170, wie die Bietergemeinschaft Zeitfracht-Nayak am Montag mitteilte. Den 700 übrigen Mitarbeitern stehe eine Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft offen.mehr...

NRW

VfL Bochum beendet mit 2:1 gegen Union Berlin Negativserie

Bochum. Der VfL Bochum hat seine Negativserie in der 2. Fußball-Bundesliga mit dem 2:1 (1:1) gegen den 1. FC Union Berlin nach fünf Spielen ohne Sieg beendet. Kevin Stöger (40. Minute) und Lukas Hinterseer (87.) machten den Erfolg perfekt. Mit 20 Punkten entfernt sich der VfL aus der akuten Gefahrenzone. Berlin (26 Zähler) ist schon drei Partien nacheinander ohne dreifachen Punktgewinn. In einer lange niveauarmen Begegnung vor 13 119 Zuschauern sorgte Sebastian Polter (4. Minute) am Sonntag für die Gästeführung. Bochum hatte vor dem 2:1 Glück, dass die Berliner eine Topchance durch Toni Leistner (55.) nicht nutzen konnten.mehr...