Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Fußball

Urkundenfälschung: Justiz-Ärger für Leipzigs Naby Keita

LEIPZIG RB Leipzigs Mittelfeldstar Naby Keita hat Ärger mit der Justiz. Dem 22-Jährigen aus Guinea wird Urkundenfälschung in zwei Fällen von der zuständigen Staatsanwaltschaft in Leipzig vorgeworfen. Er soll zweimal gefälschte Führerscheine aus seiner Heimat vorgelegt haben.

Urkundenfälschung: Justiz-Ärger für Leipzigs Naby Keita

Hat Ärger mit der Justiz: Naby Keita. Foto: dpa

Fußball-Bundesligist RB Leipzig bestätigte die Vorgänge, über die die "Bild"-Zeitung als erstes berichtet hatte. "Dieser Vorgang ist uns bekannt. Wir gehen nach eingehenden Gesprächen nicht davon aus, dass es sich um eine Fälschung handelt", teilte ein Sprecher von RB Leipzig auf Anfrage mit.

Einsicht in die Akten

Der Anwalt Keitas sei eingeschaltet und warte nun auf Einsicht in die Akten. Keita soll Anfang Dezember 2016 und rund sechs Wochen später jeweils eine angebliche Fahrerlaubnis aus seiner Heimat vorgelegt haben, um diese umschreiben zu lassen.

"Beide Dokumente wurden als Totalfälschungen identifiziert", wurde Gerichtssprecher Stefan Blaschke von der "Bild" zitiert. Er bestätigte demzufolge auch, dass die Geldstrafe für Keita im sechsstelligen Bereich liegen soll.

Wechsel zum FC Liverpool

Keita spielt seit Sommer vergangenen Jahres für RB. Er war von Red Bull Salzburg nach Leipzig gewechselt. Vor seinem Wechsel 2014 nach Österreich spielte Keita eine Saison in Istres in Frankreich. Nach der laufenden Spielzeit wird er für 70 Millionen Euro in die englische Premier League zum FC Liverpool wechseln.

Von dpa

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fußball: Bundesliga

Freiburg dreht denkwürdiges Schnee-Spiel in Köln

KÖLN Fassungslosigkeit, Schockstarre, Wut: Nach einer denkwürdigen 3:4-Niederlage gegen den SC Freiburg scheint der Abstieg des 1. FC Köln zwei Spieltage vor der Winterpause fast schon besiegelt zu sein. Selbst eine 3:0-Führung gegen den bis dahin Vorletzten aus dem Breisgau reichte dem Schlusslicht der Fußball-Bundesliga am 15. Spieltag nicht zum ersten Saisonsieg. Der Glaube an ein Wunder ist auf den Nullpunkt gesunken.mehr...

Fußball: Bundesliga

Hannover 96 schlägt Hoffenheim im Schneetreiben mit 2:0

HANNOVER Hannover 96 sorgt weiter für Furore. Der Aufsteiger gewann am Sonntag gegen 1899 Hoffenheim mit 2:0 (0:0) und vermasselte dem Gast den Sprung auf einen Champions-League-Platz. Die heimstarken Hannoveraner feierten dank der Treffer von Niclas Füllkrug (59.) und Martin Harnik (85.) und liegen in der Fußball-Bundesliga nur einen Punkt hinter den sechstplatzierten Hoffenheimern. mehr...

Fußball: Bundesliga

Bayern ist Herbstmeister - Keine Tore im Nord-Duell

Berlin Bayern München ist erneut Herbstmeister der Fußball-Bundesliga. Nach dem 1:0 bei Eintracht Frankfurt bleibt der Rekordmeister souverän Tabellenführer. Borussia Dortmunds Krise verschärft sich nach der Niederlage gegen Bremen. Auch Leipzig kann nicht gewinnen. In Hamburg fallen keine Tore.mehr...

Fußball: Bundesliga

Bayer Leverkusen stoppt die Serie des VfB Stuttgart

Stuttgart Der VfB Stuttgart hat sein erstes Heimspiel in dieser Saison verloren. Gegen Bayer Leverkusen unterliegt das Team von Trainer Hannes Wolf 0:2. Bayer springt durch den Erfolg vorübergehend auf den vierten Tabellenplatz.mehr...

Fußball: 2. Bundesliga

Kauczinski übernimmt für Janßen beim FC St. Pauli

Hamburg Der FC St. Pauli hat Markus Kauczinski als Nachfolger von Trainer Olaf Janßen verpflichtet. Grund für die Ablösung: Der nach der besten Rückrunde der Klub-Geschichte als Mitfavorit in die Zweitliga-Saison gestartete FC St. Pauli steht plötzlich in der Abstiegszone. Den letzten Ausschlag gaben zwei deutliche Pleiten.mehr...

Fußball: Champions League

Minimalchance verpasst: RB Leipzig scheidet nach 1:2 aus

Leipzig Sie waren ohnehin auf Schützenhilfe angewiesen und hatten nur eine kleine Chance auf das Achtelfinale. Nach der Niederlage gegen Besiktas und dem Sieg des FC Porto gegen Monaco hat es für RB Leipzig nicht gereicht zum Einzug in die K.o.-Runde der Königsklasse.mehr...