Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Versöhnlicher Abschluss

Versöhnlicher Abschluss

Kein Durchkommen: Deutschlands Andreas Eder (l.) bleibt am Verteidiger hängen.dpa Foto: dpa

Von Matthias Henkel
Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft nahm am Wochenende am Deutschland Cup teil. Im abschließenden dritten Spiel bezwang die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes die USA mit 5:1. Damit überholten die Deutschen die Nordamerikaner noch und belegten am Ende den dritten Rang.

Zuvor gab es Niederlagen. Im ersten Spiel unterlag die Mannschaft am Freitag Russland 2:8. Am Samstag gab es dann eine 0:3-Pleite gegen die Slowakei. Das Turnier war vor allem deshalb wichtig, weil es ein Test für die Olympischen Spiele 2018 ist. Diese finden in Pyeongchang in Südkorea statt. Deutschland ist erstmals seit 2010 mit einer Eishockey-Mannschaft bei Olympia dabei. Beim Deutschland Cup konnte Bundestrainer Marco Sturm viele verschiedene Spieler testen. Bei OIympia muss der Bundestrainer auf seine besten Spieler aber verzichten. Diese spielen in der nordamerikanischen Profiliga NHL. Die NHL befindet sich während Olympia mitten in der Saison. Für die Winterspiele macht die Liga keine Pause. Deswegen stehen Sturm nur die Spieler aus der heimischen Liga, der DEL, zur Verfügung.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

KINA Dortmund

Zwei Siege für Herrmann

Denise Herrmann hat beim Biathlon in Östersund (Schweden) zwei Siege gefeiert. Biathlon ist eine Kombination aus Skilaufen und Schießen. Am Sonntag war Herrmann in der Disziplin Verfolgung die Schnellste. Am Freitag hatte sie bereits das Sprintrennen gewonnen. Der Sieg der 28-Jährigen ist auch deshalb etwas Besonderes, weil Herrmann lange Zeit als Skilangläuferin unterwegs war. Im Biathlon ist es erst die zweite Saison für Herrmann. Für die 28-Jährige waren es die ersten Siege in Einzel-Disziplinen.mehr...

KINA Dortmund

Sieglos-Serie hält weiter an

Von Matthias HenkelIn der Fußball-Bundesliga läuft es für Borussia Dortmund einfach nicht rund. Gegen Leverkusen spielte der BVB nur 1:1. Damit haben die Schwarzgelben schon seit sieben Spielen in der Bundesliga nicht gewonnen. Kevin Volland hatte Bayer in Führung gebracht (30. Minute). Noch vor der Halbzeitpause geriet Leverkusen in Unterzahl. Wendell sah nach einem bösen Foul an Dortmunds Gonzalo Castro die Rote Karte (40.). In Überzahl erzielte Andrey Yarmolenko dann den Ausgleich für den BVB (73.).mehr...

KINA Dortmund

Sieglos-Serie hält weiter an

Von Matthias HenkelIn der Fußball-Bundesliga läuft es für Borussia Dortmund einfach nicht rund. Gegen Leverkusen spielte der BVB nur 1:1. Damit haben die Schwarzgelben schon seit sieben Spielen in der Bundesliga nicht gewonnen. Kevin Volland hatte Bayer in Führung gebracht (30. Minute). Noch vor der Halbzeitpause geriet Leverkusen in Unterzahl. Wendell sah nach einem bösen Foul an Dortmunds Gonzalo Castro die Rote Karte (40.). In Überzahl erzielte Andrey Yarmolenko dann den Ausgleich für den BVB (73.).mehr...

KINA Dortmund

Zwei Siege für Herrmann

Denise Herrmann hat beim Biathlon in Östersund (Schweden) zwei Siege gefeiert. Biathlon ist eine Kombination aus Skilaufen und Schießen. Am Sonntag war Herrmann in der Disziplin Verfolgung die Schnellste. Am Freitag hatte sie bereits das Sprintrennen gewonnen. Der Sieg der 28-Jährigen ist auch deshalb etwas Besonderes, weil Herrmann lange Zeit als Skilangläuferin unterwegs war. Im Biathlon ist es erst die zweite Saison für Herrmann. Für die 28-Jährige waren es die ersten Siege in Einzel-Disziplinen.mehr...

KINA Dortmund

BVB vergibt den Derby-Sieg

Von Matthias HenkelBorussia Dortmund spielte am Samstag gegen den FC Schalke 04. Für beide Mannschaften war das ein ganz wichtiges Spiel, da beide Teams Erzrivalen sind. Am Ende trennten sich Dortmund und Schalke 4:4. Dabei gab der BVB noch eine 4:0-Führung aus der Hand. Der Vorsprung der Schwarzgelben durch Pierre-Emerick Aubameyang (12. Minute), Benjamin Stambouli per Eigentor (18.), Mario Götze (20.) und Raphael Guerreiro (25.) reichte nicht. S04 glich durch die Tore von Guido Burgstaller (61.) Amine Harit (65.), Daniel Caligiuri (86.) und Naldo (90.+4) noch aus.mehr...

KINA Dortmund

Versöhnlicher Abschluss

Sebastian Vettel hat sich die Vize-Weltmeisterschaft in der Formel 1 gesichert. Beim letzten Rennen der Saison in Abu Dhabi am Sonntag reichte dem Ferrari-Pilot ein dritter Platz. Für den 30-Jährigen ist der Vize-Titel ein versöhnlicher Abschluss. Eigentlich wollte Vettel die WM gewinnen. Doch den Titel sicherte sich Lewis Hamilton aus Großbritannien, der in Abu Dhabi Platz zwei belegte. Bei dem Rennen siegte der Finne Valtteri Botas. Bis Ende März haben die Fahrer nun Pause. Dann beginnt die neue Saison mit dem Rennen in Australien.mehr...