Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Viktoria Köln und Uerdingen auf Augenhöhe: Aachen siegt

Düsseldorf. Tabellenführer Viktoria Köln und der KFC Uerdingen liefern sich im Fernduell um die Spitzenposition der Fußball-Regionalliga West ein Kopf-an-Kopf-Rennen. „Wir sind dran und sind auf Augenhöhe mit Viktoria Köln“, sagte KFC-Trainer Michael Wiesinger. Nach dem 2:1 am 19. Spieltag gegen den Bonner SC rangieren die Uerdinger nach Punkten gleichauf mit Vorjahresmeister Viktoria auf dem zweiten Platz. Die Kölner, die den SV Rödinghausen 1:0 besiegten, weisen allerdings die wesentlich bessere Tordifferenz auf.

Viktoria Köln und Uerdingen auf Augenhöhe: Aachen siegt

Trainer Michael Wiesinger an der Seitenlinie. Foto: Hendrik Schmidt/Archiv

Ein halbes Jahr nach dem Aufstieg in die Regionalliga hat sich der frühere Bundesligist aus Krefeld vom Tabellenführer nicht abschütteln lassen und peilt den Durchmarsch in die 3. Liga an. „Wir haben vor Weihnachten noch die Spiele gegen Rot-Weiss Essen und Wegberg-Beeck. Das bleibt spannend“, meinte Wiesinger.

In der Hinrunde hatte Uerdingen gegen Bonn die erste von bisher zwei Saisonniederlagen kassiert (0:1). „Diesmal waren wir präsent, die Mannschaft hat immer versucht, in den Strafraum zu kommen, und wir haben uns mit dem Sieg belohnt“, erklärte Wiesinger. Den entscheidenden Treffer zum 2:1-Sieg erzielte der frühere Bonner Lucas Musculus in der 86. Minute.

Ein aussichtsreicher Verfolger des Spitzenduos bleibt die U23 von Borussia Dortmund. Der BVB-Nachwuchs weist nach dem 2:0 gegen den FC Wegberg-Beeck am Samstag zwar acht Punkte Rückstand zum ersten Platz auf, hat aber noch zwei Nachholpartien zu bestreiten.

Alemannia Aachen setzte sich auch ohne seinen gesperrten Cheftrainer Fuat Kilic mit 2:0 gegen den SC Verl durch. Kilic, der vergangenen Mittwoch durch das Sportgericht des Westdeutschen Fußballverbandes (WDFV) wegen Unsportlichkeit zu einem Innenraumverbot verurteilt wurde, wurde auf der Trainerbank von Assistent Simon Pesch vertreten.

Die SG Wattenscheid bezwang die Zweitvertretung von Fortuna Düsseldorf mit 1:0. Mehrere Partien des 19. Spieltags mussten wegen schlechter Platzverhältnisse abgesagt werden, darunter das Match zwischen dem Wuppertaler SV und RW Essen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

NRW

Wolfgang Niedecken erhält Beethovenpreis für Menschenrechte

Bonn. Wolfgang Niedecken (66) wird mit dem Beethovenpreis für Menschenrechte ausgezeichnet. Der BAP-Sänger äußere sich immer wieder explizit zu politischen Fragestellungen und nehme öffentlich Stellung, teilte die Beethoven Academy in Bonn mit. Der Erfolg habe ihn nicht verbogen. Er engagiere sich gegen Armut, Atomwaffen, Atomenergie, Rechtsextremismus und für Gerechtigkeit. So sei er Mitinitiator der Initiative „Arsch huh, Zäng ussenander“ und Gründer eines Projekts, das sich um die Reintegration ehemaliger Kindersoldaten bemühe. Seine Haltung komme auch in Liedern wie „Kristallnaach“ oder „Vision vun Europa“ zum Ausdruck.mehr...

NRW

Auto prallt gegen Baum: Fahrer eingeklemmt

Gelsenkirchen. Ein Mann ist in Gelsenkirchen mit seinem Auto gegen einen Baum geprallt und dabei in seinem Fahrzeug eingeklemmt worden. Einsatzkräfte befreiten den Mann, wie die Feuerwehr in der Nacht zum Dienstag mitteilte. Er wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Während des Einsatzes am Montagabend wurde die Feldmarkstraße im Gelsenkirchener Stadtteil Feldmark gesperrt. Der Verkehr kam für etwa zwei Stunden zum Erliegen. Zur Unfallursache lagen zunächst keine Informationen vor.mehr...

NRW

Autofahrer fährt in Unfallstelle: Mann schwer verletzt

Nordkirchen. Bei einem Verkehrsunfall im Kreis Coesfeld ist am Montagabend ein 76-Jähriger schwer verletzt worden. Der Mann hatte nach einem Unfall ohne größere Schäden in Nordkirchen mit einer 60-jährigen Autofahrerin die Personalien ausgetauscht, wie die Polizei am frühen Dienstagmorgen mitteilte, als ein 30-Jähriger mit seinem Auto in die parkenden Unfallfahrzeuge krachte. Durch die Wucht des Aufpralls wurden die Fahrzeuge ineinander geschoben und der zwischen ihnen stehende 76-Jährige schwer verletzt. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus.mehr...

NRW

26 Jahre nach der Tat: Urteil im Mordprozess erwartet

Bonn. Der Fall war schon fast vergessen, da gestand ein 52-Jähriger den Mord an einer Frau in Bonn - geschehen im Jahr 1991. Vor dem Landgericht erwartet der ehemalige Student nun ein Urteil.mehr...

NRW

„Horrorhaus“-Prozess: Entscheidung über weitere Schritte

Paderborn. Das Landgericht Paderborn steckt im Prozess um das „Horrorhaus“ von Höxter in der Klemme. Nach über einjähriger Verhandlungsdauer steht einer der beiden Gutachter vor dem Aus. Wie soll es weitergehen?mehr...

NRW

Düsseldorf verpasst Herbstmeisterschaft: 0:2 gegen Nürnberg

Düsseldorf. Fortuna Düsseldorf hat die inoffizielle Herbstmeisterschaft in der 2. Fußball-Bundesliga verpasst und steckt nach sieben sieglosen Pflichtspielen in einer Krise. Die Rheinländer unterlagen am Montag dem neuen Tabellenzweiten 1. FC Nürnberg mit 0:2 (0:0) und fielen mit 31 Punkten hinter die Franken (32) und Halbzeitmeister Holstein Kiel (33) auf Rang drei zurück. Damit stehen die Düsseldorfer erstmals seit fast drei Monaten nicht mehr auf einem direkten Aufstiegsplatz. Vor 22 248 Zuschauern in der Esprit-Arena erzielten Tobias Werner (67.) und Tobias Margreitter (77.) die Treffer für die Gäste. Düsseldorfs Emir Kujovic verschoss kurz vor Schluss noch einen umstrittenen Foulelfmeter (89.).mehr...