Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Vitali Klitschko und Promoter Kohl in „Hall of Fame“

Canastota. Der ehemalige Schwergewichts-Weltmeister Vitali Klitschko ist in die „Hall of Fame“ des internationalen Boxens gewählt worden. Auch sein früherer Promoter Klaus-Peter Kohl wurde als Nicht-Boxer ausgezeichnet.

Vitali Klitschko und Promoter Kohl in „Hall of Fame“

Vitali Klitschko wurde in die Ruhmeshalle des Boxsports aufgenommen. Foto: Julian Stratenschulte

Die offizielle Aufnahme in die Ruhmeshalle findet am 10. Juni 2018 in Canastota im Bundesstaat New York statt. Die Abstimmung führten die Mitglieder der Boxing Writers Association und eine Gruppe internationaler Boxhistoriker durch.

Der heute 46 Jahre alte Klitschko war von 1996 bis 2012 Profi. In 47 Kämpfen siegte er 45 Mal, 41 Mal durch K.o. Lediglich zwei Niederlagen musste er einstecken. Klitschko und sein in diesem Jahr zurückgetretener jüngerer Bruder Wladimir beherrschten jahrelang die Schwergewichtsszene. Vitali Klitschko ist heute Politiker.

Der 73-jährige Kohl war seit den 90er-Jahren maßgeblich für den Aufschwung des Profi-Boxens in Deutschland mitverantwortlich. Unter anderen boxten beide Klitschko-Brüder und zahlreiche weitere Weltmeister für ihn.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Boxen

Sauerland-Boxer Skoglund nach Trainingsverletzung im Koma

Nyköping. Der schwedische Profiboxer Erik Skoglund aus dem Hamburger Sauerland-Team liegt im Koma. Der 26 Jahre alte Schwede war nach einer Trainingseinheit in seiner Heimatstadt Nyköping in ein Krankenhaus eingeliefert und dort wegen einer Blutung im Gehirn operiert worden.mehr...

Boxen

U22-Europameister Kadiru erstmals deutscher Boxmeister

Lübeck. U22-Europameister Peter Kadiru ist nun auch deutscher Meister. Der 20 Jahre alte Amateur-Boxer aus Hamburg hat bei den 95. deutschen Meisterschaften in Lübeck den Titel im Superschwergewicht gewonnen.mehr...

Boxen

IOC droht AIBA mit Einstellung von Zahlungen

Lausanne. Das Internationale Olympische Komitee will Zahlungen an den Weltverband der Amateurboxer AIBA weitgehend einstellen, solange dieser seine maroden Finanzen nicht in Ordnung bringt. Das kündigte IOC-Präsident Thomas Bach zum Abschluss zweitägiger Beratungen der Exekutive an.mehr...

Boxen

Boxweltmeister Charr mit Pass-Lüge auf Selbstdemontage

Hamburg. Charr hat nicht die Wahrheit gesagt. Jetzt kommt raus: Er ist kein Deutscher. Mit seinen Räubergeschichten schadet er sich selbst. Schmälert dies auch seine sportliche Leistung und den Wert seines Weltmeistertitels?mehr...