Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Vogel „schüchtert Konkurrenz ein“: Wieder Dreifach-Sieg

Milton/Kanada - Kristina Vogel hat erneut das Triple geschafft. Nach ihrem Erfolg im Sprint siegte die Erfurterin beim Bahn-Weltcup im kanadischen Milton zusammen mit Miriam Welte (Kaiserslautern) auch im Teamsprint sowie im Keirin-Finale.

Vogel „schüchtert Konkurrenz ein“: Wieder Dreifach-Sieg

Kristina Vogel dominiert derzeit den Bahnradsport. Foto: Jens Büttner/Archiv

Bereits bei den Weltcups in Pruszkow und Manchester hatte Vogel jeweils einen Dreifach-Erfolg gefeiert. „Das war wieder eine Super-Leistung. Kristinas Dominanz schüchtert die Konkurrenz ein“, sagte Sprint-Bundestrainer Detlef Uibel.

Im Teamsprint setzten sich Welte/Vogel in der starken Zeit von 32,759 Sekunden im Finale gegen die Niederlande durch. Im Keirin siegte die zweimalige Olympiasiegerin und neunfache Weltmeisterin vor Katy Marchant aus Großbritannien und Shanne Braxpennincx aus den Niederlanden. „Ich bin sehr stolz“, übermittelte Vogel via Facebook.

In der Mannschaftsverfolgung der Männer schieden Henning Bommel (Berlin), Maximilian Beyer (Berlin), Leon Rohde (Wedel) und Leif Lampater (Schwaikheim) nach einer Zeit von 4:06,627 Minuten in der Zwischenrunde aus und belegten den fünften Platz. Der Sieg ging an Neuseeland (3:59,000).

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Radsport

Doping oder Therapie: Test auffällig bei Tour-Sieger Froome

Aigle. Chris Froome muss ein Doping-Testergebnis vom September bei der Vuelta erklären. Der Radsport-Weltverband bestätigt den erhöhten Wert einer Asthma-Substanz. Der Tour-Sieger verteidigt sich mit therapeutischen Notwendigkeiten. Experten fordern eine Sperre.mehr...

Radsport

Zabel fährt gerne für Kittel - Staunen über Sagan und Froome

Bisher war er immer nur der Sohn eines einstigen Tour-Stars: Inzwischen steht Rick Zabel als Radprofi fest auf eigenen Füßen. Er hat schnelle Beine, ist eloquent und um keinen Spruch verlegen.mehr...

Radsport

Katusha-Profi Kittel mit Kapitäns-Aura

Die Millionen sollen gut investiert sein: Marcel Kittel soll das Rad-Team Katusha-Alpecin wieder nach vorne bringen. KA ist mit Kittel, Tony Martin und Rick Zabel so etwas wie die deutsche Nationalmannschaft. Regie führt ein Russe.mehr...

Radsport

Weltverband UCI verlängert Dopingsperre gegen Sinkewitz

Aigle. Der Radsport-Weltverband UCI hat die achtjährige Dopingsperre gegen den Ex-Profi Patrik Sinkewitz bis zum 16. August 2024 verlängert. Das geht aus einer von der UCI aktualisierten Liste aller gesperrten Fahrer hervor.mehr...