Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Auch in Capelle und Südkirchen

Volksbank Nordkirchen will alle Standorte erhalten

NORDKIRCHEN Keine Fusion geplant - und alle drei Geschäftsstellen bleiben erhalten. Diese Botschaft hat die Volksbank für ihre Kunden in Nordkirchen, Südkirchen und Capelle. Auch zur Frage, ob es Kündigungen oder Standorte ohne Mitarbeiter geben soll, bezogen die Verantwortlichen Stellung.

Volksbank Nordkirchen will alle Standorte erhalten

Automaten sind nach Ansicht der Volksbank-Vorstände Karsten Rethmeier (l.) nund Christoph Speikamp wichtig, doch noch wichtiger sei der Kontakt zu den Kunden. Deswegen bleiben die drei Geschäftsstellen auch erhalten.

Die drei Geschäftstellen der Volksbanken Südkirchen-Capelle-Nordkirchen bleiben bestehen, werden auch nicht zu Selbstbedienungsstandorten umgestaltet. Dies erklärten die Vorstände Christoph Speikamp und Karsten Rethmeier am Donnerstag in einem Gespräch mit der Redaktion.

„Geschäftsstellen haben etwas mit der Wahrnehmung im Ort zu tun. Würde man sie schließen, verlöre die Bank auch etwas an Identität“, so Speikamp. Er betonte, man führe zurzeit auch keinerlei Fusionsgespräche und beabsichtige dies auch nicht. Nichtsdestotrotz „führen natürlich regelmäßig Gespräche mit unseren Gemeinden und überlegen, was zu tun ist“, so Speikamp weiter.

Karsten Rethmeier ergänzte, die Rahmenbedingungen seien für Banken nicht gut - er nannte die zunehmende Regulatorik. Dennoch solle man aber nicht in Panik verfallen.

Kündigungen? Laut Vorstand kein Thema

Bei der Volksbank ist auch die Kündigung von Mitarbeitern kein Thema. Speikamp: „Wir überlegen aber natürlich, ob frei werdende Stellen wieder besetzt werden müssen.“ Zurzeit arbeiten bei der Volksbank 33 Mitarbeiter, unter ihnen drei Auszubildende.

Im Vorfeld der Vertreterversammlung am Donnerstagabend bezeichneten die Volksbank-Vorstände das Ergebnis für das Jahr 2016 als zufriedenstellend. Wie die Vorstände erklärten, sei die Volksbank Südkirchen-Capelle-Nordkirchen auch zehn Jahre nach dem Beginn der Finanzkrise bei ihren Mitgliedern und Kunden, aber auch etlichen Neukunden als „sicherer Hafen“ für die eigenen Ersparnisse gefragt. Dies zeige sich an dem in dieser Höhe nicht erwarteten Zuwachs bei den Kundeneinlagen.

8,9 Prozent mehr statt wie erwartet nur 2 Prozent

Um 8,9 Prozent auf 109,3 Millionen Euro waren die Guthaben auf Spar-, Festgeld- und Girokonten binnen Jahresfrist gestiegen. Karsten Rethmeier: „Gerechnet hatten wir hier mit einem Plus in der Größenordnung von 2,0 Prozent.“

Über Plan entwickelte sich auch das Kreditgeschäft der Volksbank. Prognostiziert hatte die Bank ein Wachstum von 5,8 Prozent. Tatsächlich lagen die Ausleihungen an Kunden am Jahresende mit 98,9 Millionen Euro um 8,2 Prozent über dem Vorjahreswert.

Die dynamische Entwicklung der Kundengeschäfte wirkte sich auch auf die Bilanzsumme des Instituts aus. Nach einem Plus von 9,8 Prozent erreichte sie mit 144,2 Millionen Euro einen neuen Höchstwert.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Finanzielle Förderung bestätigt

Capeller sollen beim Dorfhaus mitbestimmen

CAPELLE Der Dorfverein Capelle freut sich, dass der Bau des Dorfgemeinschaftshaus finanziell gefördert wird. Der Verein will auch beim nächsten Schritt mitarbeiten: bei der Nutzung des Hauses. Vereine, Bürger und andere Einrichtungen sollen dafür Bedarf anmelden.mehr...

Glasfaser-Ausbau

Nordkirchen soll bis Ostern 2018 am Netz sein

NORDKIRCHEN Wie läuft es eigentlich in Sachen Glasfaser im Nordkirchener Innenbereich? „Gut“, heißt es von der Gemeinde Nordkirchen. In der Tat tun sich in Nordkirchen an vielen Stellen Gräben auf. Was das genau bedeutet, und wie es in den beiden anderen Ortsteilen Capelle und Südkirchen aussieht, erklären wir hier.mehr...

Hohe Förderung

Grünes Licht für Dorfgemeinschaftshaus in Capelle

CAPELLE In den vergangenen Wochen war ungewiss, ob das Dorfgemeinschaftshaus Capelle gebaut wird. Das Konzept steht längst, viele Capeller sind begeistert von dem Projekt. Fraglich war nur die Förderung des Landes NRW. Nun kam die Zusage. Wie geht es jetzt weiter?mehr...

Rückruf-Aktion

Salmonellen-Alarm in Aldi-Salami "Piccolini"

MÜNCHEN/NORDKIRCHEN Der Lebensmittel-Discounter Aldi Nord ruft Chargen seiner Salami "Piccolini" zurück. In den Produkten wurden Salmonellen gefunden. Aldi rät dringend davon ab, die Salami zu essen, die auch in zahlreichen Filialen in der Region verkauft worden ist - darunter auch Nordkirchen.mehr...

Ferienbetreuung

200 Kinder bei Abschlussfeier in Nordkirchen dabei

NORDKIRCHEN Für 200 Kinder gab es in während der Ferienbetreuung der Gemeinde Nordkirchen in Zusammenarbeit mit dem Juno keine Langeweile. Vom Bauspielplatz, der Perlenfabrik, Tennis und Reiten bis hin zu Ausflügen zum Gut Eversum oder dem Maximilianpark reichte die Palette der Ferienangebote. Jetzt wurde der Abschluss gefeiert.mehr...

Fest- und Projektchorkonzert

65 Musiker begeisterten in der Mauritius-Kirche

NORDKIRCHEN 65 Musiker. In einer Kirche. So geschehen am Sonntagnachmittag in der Pfarrkirche St. Mauritius in Nordkirchen. Sie waren vereint, um ein Jubiläum zu begehen. Und um Menschen Freude zu bereiten. Die, die da waren, konnten genießen. Die, die nicht da waren, haben was verpasst.mehr...