Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Was man besser nicht einfrieren sollte

Stuttgart. Das Einfrieren von Lebensmitteln macht Vorräte länger haltbar, und die Nährstoffe bleiben weitestgehend erhalten. Doch nicht alles lässt sich gut einfrieren. Einige Beispiele:

Was man besser nicht einfrieren sollte

Gurken, Tomaten oder Weintrauben enthalten viel Wasser. Sie werden beim Einfrieren matschig. Foto: Angelika Warmuth dpa/lno

Zu viel Gemüse oder Obst gekauft? Nach der Geburtstagsfeier ist noch Kuchen übrig? Wer Lebensmittel richtig einfriert, hat auch noch Monate später etwas davon.

Aber nicht alles eignet sich für das Tiefkühlfach: Blattsalate, Gurken, Tomaten oder Weintrauben enthalten viel Wasser. Nach dem Auftauen werden sie welk oder matschig, erläutert das Ministerium für ländlichen Raum und Verbraucherschutz.

Auch rohe Kartoffeln lassen sich nicht gut einfrieren, sie schmecken dann süßlich. Milchprodukte wie Joghurt, saure Sahne oder Crème fraîche flocken aus oder werden grießig.

Rohes und blanchiertes Gemüse sollte man vor dem Einfrieren besser nicht würzen und salzen. Denn Salz entzieht den Pflanzenzellen Wasser, bei einigen Gewürzen wie Pfeffer, Muskat, Basilikum oder Dill verändert sich der Geschmack.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Ernährung

Was in Nüssen steckt

Berlin. Nüsse sind kalorienreich, aber auch sehr gesund. Jede Sorte zeichnet sich durch ganz bestimmte Inhaltsstoffe aus. Und so manch eine gehört sogar zu der Gattung der Steinfrüchte.mehr...

Ernährung

Diese drei Eintöpfe sind die Antwort auf den Winter

Berlin. Draußen ist es kalt und ungemütlich, aber drinnen auf dem Tisch steht ein heißer Eintopf. Viel falsch machen kann man beim Kochen nicht. Nicht zu unterschätzen für den Geschmack sind die passenden Gewürze.mehr...

Ernährung

So werden Maronen im Backofen zubereitet

Velbert. Auf Weihnachtsmärkten dürfen heiße Maronen nicht fehlen. Allerdings lassen sie sich auch schnell und einfach zu Hause zubereiten. Ein Koch erklärt, worauf es dabei ankommt.mehr...

Ernährung

Wie gut sind abgepacktes Obst und Gemüse?

Berlin. Es ist praktisch und spart eine Menge Zeit: geschnittenes Obst und Gemüse aus dem Kühlregal. Doch in den Verpackungen können neben Vitaminen auch Krankheitserreger stecken. Manche Menschen sollten vorsichtig sein.mehr...

Rezept der Woche

Apfel-Holunder-Punsch

Berlin. Wenn der Wind uns ordentlich um die Nase weht und wir mit kalten Händen und roten Wangen nach Hause kommen, dann brauchen wir ganz schnell etwas, das wärmt. Ein Apfel-Holunder-Punsch ist rasch zubereitet.mehr...