Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Weihnachtsfrauen bei traditioneller Vollversammlung

Berlin. Einen Monat vor Weihnachten bereiten sich die Weihnachtsmänner des Studierendenwerks Berlin auf ihren Einsatz vor. Bei der Vollversammlung am Samstag sind zum ersten Mal auch offizielle Weihnachtsfrauen mit dabei.

Weihnachtsfrauen bei traditioneller Vollversammlung

Die Studentinnen Kati (l.) und Natalia in weihnachtlichen Outfits. Foto: Britta Pedersen/Archiv

Bei der traditionellen Vollversammlung der studentischen Weihnachtsmänner in Berlin sind dieses Jahr erstmals auch Frauen zugelassen. Insgesamt treffen sich am Samstag rund 150 Studentinnen und Studenten zur Vorbereitung auf ihren Dienst.

„Ab diesem Jahr werden wir dauerhaft auch Weihnachtsfrauen zur Bescherung schicken“, sagte Sprecherin Jana Judisch vom Studierendenwerk Berlin. Die Unterstützung durch Frauen sei notwendig, weil die Anzahl der männlichen Kollegen wegen der großen Nachfrage nicht mehr ausreiche.

Bisher konnten Studentinnen sich nur als Weihnachtsengel beteiligen, in weißem Kleid, mit Flügeln und Heiligenschein. Als Test hatte im vergangenen Jahr schon eine Frau mitmachen dürfen, die sich allerdings wie ein Mann verkleidete. Jetzt wird als neue Rolle die Weihnachtsfrau eingeführt.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Leben

Schäbig, räudig, kahl: Roms trauriger Christbaum

Rom. Manche erinnert er an eine Klobürste, andere an ein gerupftes Huhn: Rom streitet um einen mageren Weihnachtsbaum. Dabei geht es um weit mehr als nur um Zweig- und Lichterdichte - vor allem, weil die Konkurrenz ein viel schöneres Exemplar zu bieten hat.mehr...

Leben

Theresa May und Boris Johnson gemeinsam im Strick-Pulli

London. Ein Riesenpulli für zwei Politiker: Das Londoner Wachsfigurenkabinett Madame Tussauds appelliert mit einem ungewöhnlichen Ensemble an die Spendenbereitschaft der Briten.mehr...

Leben

Berlin hat ein neues Eisbärenbaby

Berlin. Jahre nach dem berühmten Knut kam der kleine Fritz - und starb überraschend: Berliner Eisbären haben Tierfans in der Vergangenheit ein emotionales Auf und Ab beschert. Nun geht die Geschichte weiter.mehr...

Leben

Vegane Weihnachtsmärkte im Trend

München/Würzburg. Bratwurst, Gans, Ente, Sauerbraten, Rehrücken - in der Weihnachtszeit frönen viele der Fleischeslust. Komplett vegane Weihnachtsmärkte werden aber häufiger. Und für manche Organisatoren spielt das Essen dabei nur eine untergeordnete Rolle.mehr...

Leben

Schüler backen 734 Meter langen Kalten Hund für guten Zweck

Berlin. Der längste kalte Hund der Welt? 600 Kilogramm Kekse brauchten die Schüler, um den 734,08 Meter langen Kuchen zu backen. Der Erlös aus dem Verkauf geht an den Berliner Verein Kinderträume.mehr...