Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Wilder Psycho-Grusel: „Animals - Stadt Land Tier“

Berlin. Anna und Nick wollten eigentlich nur für eine kreative Auszeit in die Schweizer Alpen fahren. Doch ihre Reise entwickelt sich zu einem surrealen Alptraum und endet schließlich im kompletten Orientierungsverlust.

Wilder Psycho-Grusel: „Animals - Stadt Land Tier“

Der Koch Nick (Philipp Hochmair) und die Kinderbuchautorin Anna (Birgit Minichmayr) wollten aus ihrem alltäglichen Leben für einige Zeit ausscheren. Foto: Filmkinotext

Ein Crash mit einem Schaf lässt die Welt von Anna (Birgit Minichmayr) und Nick (Philipp Hochmair) aus den Fugen geraten. Das Paar, dessen Ehe ziemlich in die Krise geraten ist, war mit dem Auto auf dem Weg in die Schweizer Alpen.

Aber irgendwie scheint sich die Realität nach dem Unfall plötzlich verschoben zu haben. Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft vermischen sich, Katzen sprechen Französisch und Identitäten verdoppeln sich.

Der polnische Regisseur Greg Zglinski zersplittert seine Szenen einer kriselnden Ehe in ein bizarres Verwirrspiel, bei dem die eigene Wahrnehmung permanent auf die Probe gestellt wird. Ein poetischer Hauch des Wahnsinns durchweht den wilden Mysterythriller „Animals - Stadt Land Tier“, der sich jeder Linearität verweigert.

Animals - Stadt Land Tier, Schweiz, Österreich, Polen 2017, 95 Min., FSK o.A. , von Greg Zglinski, mit Birgit Minichmayr, Philipp Hochmair, Mona Petri, Mehdi Nebbou, Michael Ostrowski

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Filmstarts

„Meine schöne innere Sonne“: Romanze mit Juliette Binoche

Berlin. In der romantischen Komödie „Meine schöne innere Sonne“ trifft die Protagonistin viele unterschiedliche Männer. Das Liebesglück bleibt dennoch aus. Deswegen soll ein Wahrsager Abhilfe schaffen.mehr...

Filmstarts

„Star Wars: Die letzten Jedi“: Teil acht der Erfolgs-Saga

Berlin. „Star Wars“ ist ein Klassiker. Nun kehrt er ins Kino zurück - und mit ihm Luke Skywalker. Die achte Episode knüpft direkt an den Vorgängerfilm an und dreht sich um eine Widerstandsbewegung.mehr...

Filmstarts

„Die kanadische Reise“: Einfühlsame Vatersuche

Berlin. „Die kanadische Reise“ handelt von einer Suche nach den eigenen Wurzeln. Als der Protagonist Mathieu sich auf die Spuren seines Vaters begibt und nach Kanada reist, lernt er nicht nur seine Halbbrüder kennen.mehr...

Filmstarts

Putzig und gutmütig: „Ferdinand - Geht stierisch ab!“

Berlin. Ferdinand ist innen sehr weich. Nach außen wirkt er aufgrund seiner Statur jedoch bedrohlich. Deswegen gerät der Stier unverdientermaßen in Gefangenschaft. Doch er lässt nichts unversucht, um wieder nach Hause zurückzukehren.mehr...

Filmstarts

„Ein Date für Mad Mary“: Charakterstudie aus Irland

Berlin. „Mad Mary“ soll bei der Hochzeit ihrer Freundin als Trauzeugin fungieren. Allerdings fällt es ihr schwer, eine Begleitung zu finden. Das hat unter anderem mit ihrer impulsiven Art zu tun.mehr...