Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Wo man ein Testament sicher verwahrt

München. Ist das Testament verfasst, stellt sich die Frage: Wohin damit? Die amtliche Verwahrung bei einem Nachlassgericht kostet Geld, sie garantiert aber auch eine sichere Verwahrung.

Wo man ein Testament sicher verwahrt

Wohin mit dem Testament? Ein Nachlassgericht bewahrt das Testament sicher auf. Foto: Silvia Marks/dpa-tmn

Ein Testament regelt die Erbfolge. Allerdings werden Testamente oft nicht oder nur spät gefunden, weil niemand von ihrer Existenz weiß oder sie versteckt sind. Die Dokumente sollten daher sicher verwahrt werden, rät das Deutscher Forum für Erbrecht.

Am besten wird es in die amtliche Verwahrung des Nachlassgerichts gegeben, dies ist eine Abteilung des örtlichen Amtsgerichts. Dort können Testamente im Hinterlegungsbüro abgegeben werden.

Erblasser erhalten dann einen Hinterlegungsschein als Quittung. Das kostet in der Regel einmalig 75 Euro Gerichtsgebühren und zudem 15 Euro für die Registrierung in einem Zentralregister. Im Todesfall eröffnet das Nachlassgericht dann das Testament und informiert die Erben.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Geld und Recht

Wie man nicht auf Betrüger beim Haustürgeschäft reinfällt

Saarbrücken/Rostock. Der Gesetzgeber schützt Verbraucher, die an der Haustür oder am Telefon von einem Verkäufer überrumpelt worden sind. Doch Betrüger wenden Tricks an, um die Rechte auszuhebeln. Experten klären auf, worauf man bei sogenannten Haustürgeschäften besonders achten muss.mehr...

Geld und Recht

Kasse übernimmt nicht alle Therapien im Ausland

Celle. Behandlungen und Therapien im Ausland sind bei vielen Patienten beliebt. Meist können die Kosten über die Krankenkasse abgerechnet werden - dies ist jedoch keine Garantie, urteilte ein Landessozialgericht.mehr...

Steuerrat

Haushaltsersparnis gilt bei Heimkosten für beide Ehegatten

München. Die Unterbringung in einem Pflegeheim kann sehr teuer werden. Das Finanzamt beteiligt sich zwar an den Kosten. Doch es können in der Steuererklärung nicht die ganzen Ausgaben geltend gemacht werden.mehr...

Geld und Recht

So kommt man mit kleinen Beträgen zum Vermögen

Düsseldorf. Anlegen statt sparen - das empfehlen die meisten Experten. Aber lässt sich das eigene Geld wirklich vermehren, wenn man keine großen Summen investieren kann? Die Antwort: Ja. Man muss es nur richtig machen.mehr...