Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Zweiter in Las Vegas: Cejka verliert im Stechen

Las Vegas. Der deutsche Golfprofi Alex Cejka hat den zweiten Turniersieg auf der PGA-Tour ganz knapp verpasst. Der 46-Jährige musste sich in seiner Wahlheimat Las Vegas erst im Stechen dem Amerikaner Patrick Cantlay geschlagen geben.

Zweiter in Las Vegas: Cejka verliert im Stechen

Alex Cejka verpasste den Sieg in Las Vegas. Foto: L.E. Baskow

Der seit Jahren in der US-Spielermetropole lebende Cejka spielte mit 63 Schlägen die beste Finalrunde aller Teilnehmer und erzwang so ein Playoff. Nach der vierten Runde lagen Cejka, Cantlay sowie der Südkoreaner Whee Kim mit jeweils 275 Schlägen an der Spitze.

Im Stechen reichte Cantlay am zweiten Extraloch ein Par, um den Sieg perfekt zu machen. Cejka benötigte auf Par-4-Loch des TPC Summerlin einen Schlag mehr; Kim spielte sogar eine Sechs. Für seinen Premierenerfolg auf der US-Tour kassiert der 25-jährige Kalifornier Cantlay ein Preisgeld von 1,22 Millionen Dollar.

„Es ist schwer, zu Hause zu spielen“, sagte Cejka nach dem Stechen. „Der Druck ist gewaltig. Die Leute erwarten große Dinge von dir.“ Dem Olympia-Starter von Rio fiel es schwer, seinen Ärger über den verpassen Sieg zu verbergen. „Ich habe im Playoff zwei Bogeys gespielt, das ist ein bisschen enttäuschend.“ 2015 hatte Cejka mit dem Triumph bei der Puerto Rico Open sein erstes Turnier auf der lukrativen US-Tour gewonnen.

Der zweite deutsche Starter in Las Vegas, Stephan Jäger, beendete das Turnier auf einem guten 20. Rang. Für Jäger, der wie Cejka in den USA lebt, ist es die erste Saison als vollwertiges Mitglied der PGA-Tour.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Golf

Schmerzfreie Woods-Rückkehr gefeiert - Rücken hält

Nassau. „Tiger is back“ - die Sportwelt feiert die Rückkehr des Superstars auf den Golfplatz frenetisch. Gegen das Comeback von Tiger Woods auf den Bahamas war der Turniersieg von Fowler nur eine Randnotiz. Nach vier Rücken-Operationen hat der 41-Jährige wieder Spaß am Spiel.mehr...

Golf

Golfstar Woods mit starkem Comeback auf den Bahamas

Nassau. Golf-Superstar Tiger Woods hat bei seinem ersten Turnier nach der zehnmonatigen Verletzungspause einen starken Eindruck hinterlassen. Der lädierte Rücken bereitete dem 41 Jahre alten Kalifornier an allen vier Tagen auf den Bahamas keinerlei Probleme mehr.mehr...

Golf

Woods weiter in guter Form bei Comeback auf den Bahamas

Nassau. US-Golfstar Tiger Woods hat auch am zweiten Tag seines Comebacks auf den Bahamas einen starken Eindruck hinterlassen. Der 41-jährige Kalifornier spielte am Freitag eine 68er Runde auf dem Par-72-Kurs des Albany Golf Clubs.mehr...

Golf

Sportstars feiern Comeback von Woods - „Tiger is back“

Nassau. Die Sportwelt hat das lang erwartete Comeback von Golfstar Tiger Woods gefeiert. „So aufgeregt, Tiger Woods wieder da draußen zu sehen“, twitterte Schwimm-Olympiasieger Michael Phelps.mehr...

Golf

Tiger Woods: Comeback auf den Bahamas

Nassau. Das erneute Comeback von Tiger Woods ist in den USA wieder ein riesiges Medienereignis. Nach Rücken-OP Nummer vier und zehn Monaten Wettkampfpause erlebt der Golf-Superstar auf den Bahamas ein Déjà-vu.mehr...