Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige

Außenbandriss im Sprunggelenk

BVB-Frauen sechs Wochen ohne Harma van Kreij

DORTMUND Schlechte Nachrichten für Borussia Dortmunds Handballfrauen: Rückraumspielerin Harma van Kreij hat sich beim 19:30 des BVB in Göppingen einen Außenbandriss im Sprunggelenk zugezogen. Rund um die geschädigte Stelle hat sich zudem ein Knochenödem gebildet.

BVB-Frauen sechs Wochen ohne Harma van Kreij

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen Frisch Auf Göppingen und Borussia Dortmund.

Die Niederländerin wird rund sechs Wochen ausfallen und steht damit erst wieder in der Endphase der Saison zur Verfügung stehen.

Göppingen Beschönigende Worte kamen Ildiko Barna nach der klaren und schmerzhaften Pleite im Südwesten nicht in den Sinn. "Es war ein rabenschwarzer Tag, in allen Bereichen", meinte die BVB-Trainerin nach der 30:19 (13:7)-Pleite der schwarzgelben Handball-Damen bei Frisch Auf Göppingen.mehr...

Der Ausfall trifft Trainerin Ildiko Barna an einer empfindlichen Stelle. Van Kreij ist nach Nadja Nadgornaja (Schwangerschaft) und Caro Schmele (Schambein-Entzündung) die dritte Rückraumspielerin, die ausfällt.

Die Hoffnung, sich für die kommende Saison im rechten Rückraum mit Anne Hubinger verstärken zu können, muss die Borussia derweil begraben. Die Nationalspielerin wechselt vom HC Leipzig zum Thüringer HC.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Neuer Verein gefunden

Ex-Borussin Schmele will bei Flames wieder angreifen

Dortmund Seit ihrem Abgang von Borussia Dortmund im Sommer war es still geworden um Carolin Schmele. Nach einer mehrmonatigen Pause will die ehemalige Torschützenkönigin der Handball-Bundesliga nun wieder angreifen. Die 27-Jährige soll der HSG Bensheim/Auerbach im Kampf gegen den Abstieg helfen.mehr...

Handball

Die Uhr tickt: WM-Countdown für DHB-Frauen hat begonnen

Rotenburg an der Fulda. Die deutschen Handballerinnen biegen auf die Zielgerade der WM-Vorbereitung ein. Bis zum Auftakt am 1. Dezember will Bundestrainer Michael Biegler für den nötigen Feinschliff sorgen. Für die WM plant er mit einem Kader von 20 Spielerinnen. Fünf BVB-Spielerinnen dürfen sich Hoffnung machen.mehr...

Heftige 17:35-Pleite

Schock sitzt tief beim BVB - Suche nach Ursachen läuft

DORTMUND BVB-Trainerin Ildiko Barna und Abteilungsvorstand Andreas Heiermann waren auch am Donnerstag noch darum bemüht, die passenden Worte für das zu finden, was doch irgendwie kaum zu beschreiben war. Von einer „Blamage“ war da schnell die Rede, einem „sportlichen Offenbarungseid“ oder einer „Katastrophe“, und all diese Einschätzungen gehörten wohl noch zu den freundlicheren Formulierungen, die der Leistung der Borussia beim neuen Tabellendritten TuS Metzingen gerecht werden dürften.mehr...

DHB-Pokal: Achtelfinale

BVB-Frauen verpassen die Überraschung gegen Bietigheim

DORTMUND Noch zehn Minuten vor dem Ende durften Borussia Dortmunds Handballfrauen von der Pokal-Sensation träumen. Ein 92-Sekunden-Blackout reichte der favorisierten SG BBM Bietigheim dann zum Einzug ins Viertelfinale.mehr...

Verletzte Torhüterin

Wolterings Handgelenk bereitet dem BVB Sorgen

DORTMUND Anmerken ließ sich die BVB-Keeperin am Sonntag gegen den HC Rödertal (32:27) nichts. Clara Woltering hielt zwei Siebenmeter und zeigte gewohnt starke Paraden. Dass sie nach der Pause schließlich für die restlichen 30 Minuten auf der Bank blieb, sorgte angesichts einer 18:12-Führung kaum für Verwunderung. Und doch hatte die Herausnahme der 34-Jährigen einen durchaus ernsten Hintergrund.mehr...

Bitte lächeln

Bundesliga-Frauen des BVB beim Fotoshooting

Dortmund Schminke und Blitzlicht statt Schweiß und Handballharz: Der neue Kader der Bundesliga-Frauen des BVB hat sich am Freitag von seiner schönsten Seite ablichten lassen. Das Fotoshooting für die kommende Handball-Saison ist eine willkommene Abwechslung zur knallharten Vorbereitung auf die Spielzeit.mehr...