Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Anzeige
Anzeige

Erstes Heimspiel seit sechs Wochen

BVB II will gegen Wegberg den dritten Sieg in Serie

DORTMUND Dass die Regionalliga-Partie gegen den FC Wegberg-Beeck tatsächlich am Samstag (14 Uhr) in der Roten Erde angepfiffen wird, ist für BVB-II-Trainer Jan Siewert die positivste Nachricht der Woche. Zum perfekten Glück fehlen jetzt nur noch drei Punkte.

BVB II will gegen Wegberg den dritten Sieg in Serie

BVB-II-Trainer Jan Siewert warnt vor dem FC Wegberg-Beeck: "Wir wissen schon aus dem 1:1 im Hinspiel, was uns erwartet." Foto: Groeger

Es ist das erste Heimspiel der Schwarzgelben seit sechs Wochen - und der erste Auftritt nach dem 1:0 vor 15 Tagen bei Rot-Weiss Essen. Abzuwarten bleibt daher, ob die Spieler nach drei Absagen in Serie gleich wieder an die zuvor starken Leistungen anknüpfen können.

Nur ein Punkt aus sechs Spielen

Wegberg startet den zweiten Versuch, sich im westdeutschen Fußball-Oberhaus zu etablieren, nachdem der erste gründlich daneben ging. Am Ende der Saison 2015/16 standen nur 16 Zähler auf der Habenseite der Rheinländer. Diese Marke wurde in der laufenden Spielzeit bereits um einen Punkt übertroffen.

Ärger rund um die Rote Erde

BVB II: Und täglich grüßt die Spielabsage

Dortmund Der erneute Ausfall des Spiels gegen den 1. FC Köln II am Dienstag war die fünfte Spielabsage des BVB II in dieser Saison. Einmal Wegberg-Beeck im Sommer, zweimal Verl und jetzt zum zweiten Mal Köln II: Der BVB II schleppt nun schon seit einigen Wochen zwei Nachholspiele mit sich herum. Ein Teil dieses Ärgers hängt auch mit der eigenen Heimspielstätte zusammen.mehr...

Allerdings: Nach einer starken ersten Saisonphase holte der FC zuletzt nur einen Punkt aus sechs Spielen. "Davon", versichert Jan Siewert, "lassen wir uns auf keinen Fall irritieren. Wegberg präsentiert sich in dieser Spielzeit absolut Regionalliga-tauglich. Wir wissen schon aus dem 1:1 im Hinspiel, was uns erwartet."

Bockhorn und Eberwein wieder fit

Erfreulich: Herbert Bockhorn hat sich nach seinem Außenbandriss im Sprunggelenk ebenso wiedereinsatzbereit zurückgemeldet wie Michael Eberwein nach seiner Magen-Darm-Erkrankung.

BVB II: Reimann - Sauerland, Mainka, Steurer, Bah-Traore - Ornatelli, Eberwein - Bockhorn, Boadu, Dieckmann - Hanke (Serra)

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Zurück in die Erfolgsspur

Stögers Premiere! Mainz ist für BVB ein gutes Pflaster

DORTMUND Peter Stöger steht beim BVB vor einer heiklen Mission. Der Österreicher muss mit dem verunsicherten Team schnell zurück in die Erfolgsspur. Los geht's in Mainz. Hier gibt es die wichtigsten Fakten vor dem Anpfiff.mehr...

BVB-Gegner Mainz

Levin Öztunali: Wir sind auf einem guten Weg

DORTMUND/MAINZ Über Hamburg, Leverkusen und Bremen ist Levin Öztunali in Mainz gelandet. Dort will der 21-jährige sesshaft werden. Vor dem Spiel gegen den BVB hat Matthias Henkel mit dem Mittelfeldspieler gesprochen.mehr...

Premiere beim FSV Mainz 05

Peter Stögers Kampf gegen das diffuse BVB-Bild

DORTMUND Borussia Dortmund ist heute Abend (20.30 Uhr) zu Gast beim FSV Mainz 05. Es ist Spiel eins für den neuen BVB-Trainer Peter Stöger. Besonders zwei Probleme gilt es schnell zu lösen.mehr...

BVB per Flugzeug nach Frankfurt

Peter Stögers heikle Mission startet beim FSV Mainz 05

DORTMUND Es passt derzeit ins Bild: Statt wie geplant per Bus geht es für den BVB kurzfristig per Flugzeug Richtung Mainz. Dort startet am Dienstagabend Peter Stögers heikle Mission.mehr...

Wintereinbruch in Dortmund

Peter Stöger legt beim BVB einen verschneiten Start hin

DORTMUND Verschneiter Start für Peter Stöger beim BVB. Vor dem richtungsweisenden Spiel in Mainz (Dienstag, 20.30 Uhr) ist aufgrund des Wintereinbruchs nur eingeschränkter Trainingsbetrieb möglich.mehr...